Full text: Lübeckische Anzeigen 1770 (1770)

Sa 
aaa 
  
Sachen, fo zu verkaufen find, , 
u Montag den 14. Way, Sa um 9 
und Nuchmittags um 3 Uhr, foßlen In-einem 
Haufe in der Beckergrube auf ders Ecke vom Fünf. 
Haufen, diverfe Norder- Laken kr vollen Sthcken, 
Engl. Kirfeo und weiße Floneden am Meiflbieten: 
den in Öffentlicher Yuctiun verFauft werden: durdı 
den confirmirten Madler Andreas Schlick, 
Die 17. May Nachmittags um 3 br, fol im 
Schonenfahrer Schätting beym Becken Sffent 
ich an Meifbietenden verkauft werden: Die vor 
dem Hürter-FThor helegene Catrum-Druckeren und 
Bleiche cum pertinentiis, Die näheren vortheils 
Baften Conbitiones find zu vernehmen bey den cons 
firmirten Mackler Andr, Schlick, 
in Haus unten In der Dankwertegrube an ber 
düfler Queerftraßen Ecke belegen, mobeny ein 
Hintergebäude fich befindet , fol gleichfals. aus ber 
Hand verFauft werden, 
Bon jemand 4 perfect (chöne gefunde Drange: 
Baume etwa 2 Ellen hoc von Stamm , 
und + Ele im Diameter von Kronen, desgleichen 
fchöne gefunde Laurier Bäume von berfelben Größe 
und Kronen, um einen billigen Preiß abzußehen hat, 
ber geliche c8 fr Mddreßhaufe zu melden, 
ON Olehende Arten der Mebdicin , neblt einer ges 
druckten Nachricht vom Gebrauch derfelben, 
find ben Hoyer in Commißion zu haben, als: 
Univerfal Blufreinigende Yulver und Elirivg, 
Eine Tinchur wider die Schmerzen hobhler Zähne, 
Eine Tinctur wider Schmerzen nicht holer Z4hn,. 
Ein dußerlich Blutfillendes Pulver, N 
Eine Finctur wider gefährliche Blutflüffe (0 in: 
nerlich geflillet werden müffen. 
Ein Pulver wider einen‘ Kräkhaften Ausfchlag 
der Haut, 
Ein vielfältig bewährtes Pulver wider den tollen 
Hide Bf bey Menfchen und Vieh, 
Ein beilfames Augenwvaffer, 
58 wird allen und jeden COMO Öffentlich Fund 
und zu wiffen Ethan, daß da die Kluftdamme, fo 
wegen Erbauung der neuen Holffen Thors Brücke zu 
errichten find, annoch in diefen Sominer fertig ges 
macht werden follen, gefoldlich ım nechften Sahr das 
Mafjer zwifchen den Kluft: Dammen eb die Moder, 
herausgebracht werden muß, welche Arbeit man den 
Mindeftnehmenden üderlaffen wird, Wer nun Be- 
Kieben bat folche Arbeit zu übernehmen, und fertig 
zu fchaffen, derfelde Fan fich Bew U DTSCH 
bis den ı5ten Yunii h, a, melden, und dafelbit die 
fchriftliche Counditiones zu fehen bekommen. Die Lis 
citation fo® ohnausgefeget den 16ten Yunit auf der 
Nöolohuung von denen Hochverardneten Herren und 
4ınd Bürgern des Bauhofs vorgenommen WErDeN. 
Lübet, den 2, May 1770, . 
Citnach Yhro Königl, Maiefkät zu DännemarE und 
A Norwegen mittelft allerhöchfter Concellion fd. 
Chrifiansdiirg zu Kopenhagen den 2, AMpril 1770 al: 
Jerguadigt zu bewilligen geruhet, daß auf dem ohn: 
wert Labect belegenen adelıchen @ytde Stockellorft 
Jahtiich zwen Kran und Viech:TMärkke, und zwar je: 
decmal den Montag und Dienkag vor Medardı 
nd den Montag und Dieniiag vor Michaelis anz 
Brent Und gehalten und auf demyelben obue Yauter: 
<bhied foreohf von Königlichen Hnterthanen als Srentz 
den und Auswärtigen, welche nach den erlafenen Kö: 
miglichen Confıhulionen die Markte zu bezuichen be: 
vechtiget find, Mit allerien erlaubten Kram= und 
5 AWaaren und Producten, Vieh, Holz, 
‚Koru und Virkualien in Grojen und Kleinen itever 
Haudel ud Verkehr getrieben werden möge: Als 
wird folches zu jedermanns Machricht Sffentlich be: 
Fannt gemacht, und werden wohl Ein: als Aushetz 
mifche zu fediger Srequentirung diefes Markts hıers 
mut eingeladen, ‚IE aber auch benachsichtiget, 
Ta wegen des In diefem Jahre am Montage 1nd 
zenffage vor Medardi einfallenden Pfingftfeßtes, (oz 
haner Markt erft am Montage und Dienftage nach 
bevorfehenden Trinitatis, mithin anı 11, 4Md 12, Su: 
mit zum erfenmal, font aber jederzeit au den vorher 
gemeldeten Tagen gehalten werden folle, Und wie 
mar für die Bequemlichkeit und 90 oem mit die 
  
  
  
um Markte- Fommen, befimöglichft (orgen wird; al: 
Do follen, auch denemjenigen welche fich hiefelbft nic: 
Ser en und angudauen gemilet fenn möchten, Bier: 
FicDieruna 1078 GiBLDEMELLG ANTe DOC uE 3 
ei N 
Het werden, Stockeliockf, den 25. Uprıl 1770, 
Anfommende Schiffer allbier: 
Den 5,May, H Peters vonBornholm. SH. Cadan ı, 
SH NVürges vo, Noflock, P. Hacınann v. Mentona, 
Denoten, H. Iörs von Roflock, Konat: Hamm von 
MNucaftle, Mich. Fleder von St, Marten, Yaul 
9, Drath von Bordeaux. 
Den 7. dito, U. Nießen von Ubhus& Anders UFaffon 
und UN Halton von Yfiddt, 5. G, Warnke 
von Danzig. 
Den 8. div, Ur. Maas von Scekerufdrbe. 
RATE if: 
Den 5. May, Rasın. Uibrecht nach Hadersleben, 
Hans Boy nach Laland, Chr. Viel, N. Sa 
mnmelfen und Andr, Niffen nach Arrde, ” Hans 
Ben und Joch, Bockholt nach Noflo, Hans 
Budmann nach Neufladt, 
Den 6ten, Thom, Rasmus nach Urık-, 
Den 3, dito, Niels Greifen und Hug Sandy 
nach Copenhagen. 
Alm Donnerfiag den zoten Day, folen Hausge 
räth, Kleider, Lein und Betten wie auch Silber und 
Nuelen, ı eiferne Geld-Lade, ı Kür Wagen und eine 
Ebaife , verfchiedene gute Gewehre verkauft werden, 
aın Dom ben der Sagehubl, alles durch den Yuctios 
narinus Sodann Siedenburge 
3 
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.