Full text: Lübeckisches Adreßbuch für 1897. (1897)

ohlunter- 
mir die 
<t welcher 
be„d des 
Dirigent 
werte in 
mter der 
, Leitung 
>e», Tage 
ung des 
emeinde- ' 
c Fertig- 
arg isch.-n 
Anstellung 
enen eine 
r, zutheil 
ob, auch 
3n(j; und 
S; !5rünWbi6ol‘lhfe,lniÖnefrii,rert Wirthschaftslokalitäten, genamt .Kienräucher- 
zroßem Concert v nei! planten angebauten Altdeutschen Bierstube und 
Keglerheims i ö eleaante T /"guentirte Wirthschaft. Durch den Anbau des 
"fahren, „nd ist 0?^, J-S i6almen^ ^ b“^ Etablissement eine wesentliche Vergrößerung 
^b-chze,tig dasBereinslokal des Verbandes Lübecker Kegelclubs geworden 
des 
Kelle 
Der KT —Luocucc «egciciuos geworoen 
Grundstückes Unterhaltung, benutzt die I. Etage-Lokalitäten 
ler mit L^?ud-n 16. Unter demselben befindet sich Friedenhagen^s 
Für aeie/ti^^nswerthen gothischen Gewölben, 
und dem Club i!n* !!■c?,a^tHnS lm*) Sectüre bestehen außer der erwähnten Harmonie 
der Bürger,,Union, die Concordia, die Ressource, die Polyhymnia, 
auch Fremde eing/führt" werde a£ie Gesellschaften können durch die Mitglieder 
e‘nenf^hh[uln!^' Vogelschießen der Waisenkinder, mit der Armbrust nach 
stabt St. gore,” ^ogel, findet am Mittwoch vor Johannis in einem Sotale bet Vor- 
wÄ,fn/fiSemei"e Scheibenschießen, aus dem Jahre 1848 stammend, ist das- 
feiert „i,„ welchem sich die allgemeinste Theilnahme zuwendet. In neuerer steil 
die Gründ«,°. flum Andenken an die Kämpfe der Jahre 1870 und 1871. sowie an 
gegen "es Deutsche,, Reiches als „Volks- und Erinnerungsfest'. Das Fest findet 
lSonntao « * Jr1cnatcs Juli vor bjnt Burgthore statt und erstreckt sich auf zwei Tage 
Zahl der ai?^font.a0)- Die Betheiligung am Feste steht Jedermann frei und die 
in de» letzten Jahnn etwa 4000. 
Festgenossen eröffnen das Fest; der 
Bergnügungszelten umgeben, und 
Art ist 1Abenden brillant erleuchtet, für Bolksbelustigungen der verschiedensten 
HA Leit„na h ba9 schießen geschieht nach Scheiben auf Distanzen von 120 Met. Die 
' 9 Festes besorgt ein Comite, welches sich nach Bedürfniß selbst ergänzt. 
’> Unter- 
eni einen 
eräumige 
ene, viel 
ning, be- 
tes Club, 
'tthealer 
von der 
>che Con- 
n täglich 
.schuß der 
tmeyer, 
Heyke, 
i tst scher 
1886 hat 
J (Safino. 
100 Mark 
Wilhelm- 
wo all¬ 
iier 1 5 
zerichteten 
Sommer 
-thschafts' 
» Früh- 
rale, der 
> Zwecken 
XVI. Wemifdfte Notizen. 
in öffentliches. Es besteht aus zwei Abtheilungen. Die eine befindet sich 
Urkunde« retn Gewölbe der Marienkirche, die Trese genannt, und enthält altere 
Hause oü' • l0roie "ruere Staatsverträge. Die andere Abtheilung befindet sich in dem 
Prof L°'"fistraße Ro. 21 und dient zur Aufnahme der erledigten Acten. St-wtsarchivar. 
'° ■°l- U‘c. $aul $affe. Geschäftszeit an jedem Wochentage von 10 bis 4 Uhr. 
der der allgemeine Gottesacker und der St Gertruden-Kirchhof m 
St Pnr bl&t G"trud; der St. Jürgen-Kirchhof in der Vorstadt St. Jürgen, der 
' ^»renz-Krrchhof in der Vorstadt St. Lorenz. 
von 
»rreimaurerioaen: vie Loae -um Füllhorn, constituirt 1772 von der großen 
.. der!'!!» Deutschland zu Berlin, und die Loge zur 2Ö e1 i| anaeschloffen Sie 
“«famn ^Otere hat fiel) 1802 der großen Loge von Pffj-Ä11 Adrigen 
in ibiipr.0 ” ,(t> nsl(i1 vorangegangener Bekanntmachung durch ^ L o-.-iar Weltkugel, 
Mk^st"/'firnthümlich gehörenden Versa,»,niungshäusern, nämlich die Logez « 
■ st^c 7,ii„b die Loge zum Füllhorn, St. Annenstraße 2. 
A» sdch «i ^a tb S wein kelle r, ein hoch und schön gewölbter Keller, ^"^^j^einem aus 
vffentl n' Rathhauses und der Börse sich erftreeft, if ^ ^rchgebaut und 
stn",'A" Mitteln bewilligten Kostenaufwand von mehr als««, Mt--urqg 
wirtbf»" r, "jdblirt worden. Die in diesen Räumen betr'-ben -staurat.on 
hfchaft „t Privatunternehmen des Pächter des Rathsweinkellers.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.