Full text: Lübeckisches Adreßbuch für 1897. (1897)

tt Gelder 
eldstraseii 
über de» 
;ens vo» 
bei dem I 
anbgerii^t 
I» land- 
Zeugnisses 
tonn, auf: 
iad)t, daß; 
auf An- 
Die Ans-, 
Hamburg, 
ein öffent' 
ich SBaljpl 
i der Be- j 
tat inner• f 
•il (forma 
e äujfidll. 
der Kaust 
erhalb derj 
ichskanzler I 
tet, wen» 
infra »der 
-t ist; b-' 
z Secams 
Protokoll' 
als sol»- 
trafproceß- 
r bestes 
den Unf»E 
werbe« 
Gegen die 
ocr Steuer' 
§ 14 Tare» 
Reichsa"' 
letreffende» 
Zur Zeit werden bearbeitet: . , 
!) in dem Geschäftszimmer Nr. l (Erdgeschoß) die genealogischen Register; 
2) im Geschäftszimmer Nr. 6 (I. Stockwerk) die Unfalloersicherung einschlie߬ 
lich der landwirthschastlichen, die Gemeindcangelegeuheiten, die Ä'asterlö. 
sungssacken, die Einquartierung auf dem Lande, tie Angelegenyelten der 
Sachverständigen und Auktionatoren, der beeidigten Ueberseher, der Gliche 
über Erwerb und Verlust der Staatsangehörigkeit und das Bürgerrecht, 
des Viehseuchengesehes. Daselbst ist auch die Materialverwaltung; 
-l) im Geschäftszimmer Nr. 3 (Erdgeschoß) die Jnvaliditäts- und Alters¬ 
versicherung, die Angelegenheiten der Kranken, und Sterb-kasten, der In¬ 
nungen, der Vereine des Strandaintes, die Dispensation in Ehesachen, 
Anträge auf B.eidignngen, die Sachen bctr. die Aufsichtsuhrung über die 
Standesämter, sowie die Präsidialsachen. Daselbst werden ferner d e 
Beiähigungszeugnisse für Seeleute ausgestellt und die Aiigelegenli . , 
durch die Verordnung des Senats betr. die Prüfungskomu.ilsion für Huf 
schniiedc dem Stadt- und Landamte übertragen sind, sowie die Kassenjachc 
das Geschäftszimmer des Standesamtsbezirkes Lübeck bcfindct^ch 
ebenfalls im G.schäftshause Muhlenstr. No 72. Die Anmeldung vo ^ 
burtett und Sterbefällen werden im Geschäftszimmer Nr. Ü 
den Werktagen Vorm. 9—11 Uhr. Nachm. 3-6 Uh-(dwAnmeldun^von 
am vorhergehenden Tage todt geborenen "der m der G bW ,2 
^'"dcrn außerdem an Sonn- und Festtagen üm. ll > ' , 3 grtl. 
Uhr) von Aufgeboten und Eheschließungen im Geschäftszimmer X 
. beschoß, Vorm von 10 bis I Uhr entgegengenommen. . 
der R^ Geschäftsräume des statistischen Amtes bet-nden sich .... vau, 
°er Brandassekuranzkasse j " 
„ . Stad,. i» .. >7. «LS" 
" und 42 Uhr Geschästshause des Stadt- und Landamtes/nwe'end^ 
Jllfl AB -ff . .... 
.. . fra 11 ji 11 uj c a _ . 
^onkgslr. 58 (2. Obergeschoß, Geichäflszimmer 13-16). 
Gesindekrankenkasse und der Ortskran. 
b.S zum l. April 1897 Iohannisstr. 40, von diesem Zeit- 
Die Wg ss)" ?'"l"M'isguu,e oev uviuoi- unu 
lv, „ „ gs- Commis> ion wird gebildet ans zwei der dem Stadt- 
kl Ossi ‘ ^triftn Ber- 
indwir 
7‘Ul'1 lillh O,, W ’ f- OtOfoUfUl/L 14 — _ 
i flennt eif ^oamtes. Alle &iitWQÌjerunfl$-, Bewassernngs- und Stan-Ange- 
" ' ^ -ee-“izC""*a.r)rr)tiiina vom 2. Qcccittbev 
und sw" ^"'lertvsungs-Commission Miro 9e"!‘"«n““»¿‘r ober kessen Ber- 
itcipr a^boni,c Ungeordneten Senatoren, dem Oekonomic I v verichiedcnkN Laiid- 
beij./ ^ch Äandirektor und 6 praktischen Landw.rtben au-- . - 
F'à7ad°/^ bürgerlichen D.putirten; als Pr°t°kollfuhrer^s....g.^der J“ n.^E. 
eif — ^ 
b,8/^ ^lden, TJfflL CI?enn ^bgenstand der Wasserlösungs.Ordnung vom 
lettere,, o, !" Ansehung der Leitung, Entscheidung und Aussühruug. soweit 
nstelliing v <n"s'erhaupt e „e Behörde thätig werden muß, sowie hinsichtlich der 
3 Be„raaàkes vor dieser Behörde. 
2. Oktober 1876 sind bie 
^Ut AiiosoÜ!^^"iimter. Durch Verordnung dcS Senates vom 2. —• - . 
WWWW> m, 1. Januar 1876 in Kraft getretenen Re.chsgesehes über 
i'siftii“""“"H oes Perlo ' >- >--- voi 
°rdnuna M'''' Ureis,nate 
die des mit dem 
in, , nndung des Versoi,e 
1876 
Aegin» 
dks 
La»dan.tk. 
hrte 
ferner 
bei 
»r 
die 3"' 
. a - 
lnb Born'w die Laudo.7""'desamtsbeziikLlibeck für die Stadt 
^"dte„ Drav eiu ii o'n^c"^'" Gothmund, Krempclsdorf, Schör 
Seitleintipn Z'ywborf Städlchen Sravemihtbe unt> die Landgemetnoev 
/ bie pl Xiiììiu sännen ittib Sentcnborf; Miictnij) für bieÜanb- 
'E »Nd Ä"dgemei,',d„,"Ersdorf. H-r- ' ' ' 
"borf; gjc• -"f N"d Jsn,e,t>, o.,, .— 
11 ui für Gciiin, Wtoieliiii], Oberbüssau 
■ <n-,k,. 
WWWWW... Lübeck für Streckn!» 
komie die Landgemeinden Gothmund, Krempelsdorß ^chzig„tzgen,einden 
Dummersdors, Herrenwyk, Pöppeniw».. - Dissau, Krnm- 
«S St-tasK 
darf'und Siems; Sch'utnP 
sarl.ui- »¡ft,,,,, ftruni' 
72, stnd ' 
yr geöffw 
imern. 
florfp,. li*.' iii>oi'F■ /u , - 
Landn) Biei,dor, . I fc"fiir Gcntn, Moisling, 
Hfp.? .n,fini),n ec'0 Hos Niendorf, Reecke und Borrade; Crun, messe tur me 
'f kür Uteri i ‘"!"ej!c' WcibcM'orf, Blankensee, Cronsfordc und Sulssdorf; 
> und Schattins Sierksrade für Sicrksrade und Düchelsdorf:
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.