Full text: Lübeckisches Addreß-Buch auf das Jahr 1811 (1811)

Gebäude . IV . 
lszrvbt , 
in der >o auch werden aftasic . ertigung 
Zt . La - >em Tra - nahe an 
t demftl' irchhoste» 
, die cr 
nden sich 
i und flt " ¡eilt n>ek - ' ii Uhr , i »um i°' lNovbr . net . 3um 
>nDogen - 
itc Thür'' 
. ITC , 
tn . 
5 Nr . 833 
* auch bi' je Brand' 
ZZl 
Das Leihhaus oder Lombard ; in der Aegidienstraße , Joh ( > . Nr . 6ix . S . 21 n ( falten I . 
Der Marstall : am Ende der großen Burgffraße ; Ort des Landgerichts ; auch Raum und Ställe für Stadt - wagen und Pferden ; Reitbahn ; Gefängnisse . 
Das Münzhaus , auch die LNüngc genannt ; Fleisch - , Hauerstraße auf der Ecke derKdnigstr . , ¡oh^ . Nr . 109 Pkiedergerichk . S . Ntarktplaye , Markt . 
NiedcrwaagcO ^ Maaaen Pbcrwaage . / ^Jsl9en - Gpernhauß ; oben in der Beckergr . , IVTIVIQ . Nr . 153» bestehend aus zwey Gebäuden , in deren Mitte ein gro - ßerHofraum ist ; in dem einen befindet sich das Theater . Parterre und Logen ; in dem andern der neue Rom ; crt - und Lallsaal ; der letztere ist besonders yonvor - züglicher Größe , und geschmackvoll dekorirk . Pulvermagazine . 2 ( n einigen Orten des Walls ; zur sicheen Aufbewahrurg des der Stadt , wie auch vatpersonen , gehörigen Pulvers . 
Das Raihhaus ; zwischen der Kanzley und dem Markte , dessen nördliche und östliche Seite es zur Hälfte nimmt ; »>it sieben kleinen Thürmen . Es enthält : 
Den Auöicnzfaal , mit Gemälden von der Arbeit des Stetsno Porelli ; in welchem , ausser den Raths - und Obergerichts - Sessionen , an 12 Freytag Nachmittagen im Jahre , vor dem sammelten Rathe , und bey offenen Thüren , Derlossungen und Verpfändungen tc . geschehen . Oben : 
Die Rammercy ; die Wette , oder das Polizey - und Zunftgericht ; die Gtadtkaffe , die Gber - stadtbuchsfkube ; die Rriegsskube und vich - «ceife . Ueber dem Audienzsaale befindet sich •'•i ' der große v^anfefaal ; noch gapz , antik ; der ehemalige Versammlungsort g>»r ? lbgeordne - ten sämmtlicher Hansestädte , deren Haupt kanntlich Lübeck war . Daneben ist die s»a^ nannte Vorkammer , ein Gefängniß .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.