Objekt: Chromatische Fantasie und Fuge [BWV 903] „Chromatische Fantasie / für das Pianoforte / von / Joh.Sebastian Bach /Die Bezeichnung ihres wahren Vortrags, / die derselbe von J.S.Bach auf W.Friede/mann Bach, von diesem auf Forkel und von / letzterem auf seine Schüler gekommen.“ (Vorrede des Hrsg. F.C. Griepenkerl im Druck Leipzig: Bureau de Musique von C.F. Peters. PN 1512, 1819) Die vorliegende Handschrift ist eine Abschrift der 1819 von Friedrich Konrad Griepenkerl herausgegebenen Ausgabe der Chromatischen Fantasie BWV 903, welche laut Titelblatt „die Bezeichnung ihres wahren Vortrags“ enthält, welche „von J.S.Bach auf W.Friedemann Bach, von diesem auf Forkel und von letzterem auf seine Schüler gekommen“ sind. 15 Seiten

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.