Full text: Lübeckische Blätter. 1989 (149)

LÜBEC BLATTER 9. Dezember 1989 . Heft21 - 149. Jahrgang - Zeitschriftder GesellschaftzurBeförderunggemeinnütziger Tätigkeit . Gegr. 1789 Inhalt: Lübecker Bürgerschaft begrüßt Öffnung der DDR-Grenze pefet de Etzemes Muhen“ am 9. November 1989 [;; esen zur Stadtentwicklung sowie Stadt- u f, Ê „Gemeinnützige“ mE rt. . w t:tetomurs nach Wegfall des ,„Eisernen Vorhangs !! Die „Neuen Lübeckischen Blätter“ als Wegbereiter einer staatlichen Neuordnung - Ein Beitrag zur Verfassungsgeschichte Lübecks in der ersten Hälfte des 19. Jahrunderts (111) 376 Lübecker Bürgerschaft begrüßt Offnung der DDR-Grenzen Die friedliche Revolution in der DDR, ger zu ziehen hat - dieses Papier verkehr von einem Großparkplatz im der Wegfall des „Eisernen Vorhangs“, stimmte inhaltlich völlig mit dem zu- Grenzbereich sowie von Stockelsdort, die Offnung der Grenzen zwischen Ost nächst von der SPD-Fraktion einge- Bad Schwartau und Groß Grönau un- und West beschäktigte auch die Lübek- brachten Antrag vom gleichen Tag ter finanzieller Beteiligung dieser Ge- ker Bürgerschaft in ihrer letzten Sitzung überein; meinden und Kreise soll hergestellt am 23. November. „Vber vier Jahrzehn- . einen Antrag der Grünen vom 23. No- werden, das künftige Landschafts- te war Lübeck nach Berlin die Stadt, de- veriber: Es sollen insbesondere. VEr. schutzgebiet Schlutuper Mühlenbach- ren Leben und Entwicklung am deutlich- kehrslenkende und eingeschränkt ver- tal dürfe dabei nicht auf Dauer als Au- sten von dieser Grenze geprägt wurde“, kehrsbauliche Maßnahmen ergriffen toabstellplatz genutzt werden, der sagte Bürgermeister Bouteilller in einer werden, es ist ein schnellbahn-ähnli- städtische Busverkehr muß für Besu- Erklärung vor dem Stadtparlament (sie- cher. Üchicge vexkCRr iinigrenznakeHn cher aus der DDR kostenlos sein; he nachstehenden Beitrag). Bereich aufzunehmen m s Bütlitzisti- schließlich wird der Senat beauttragt, In einer gemeinsam von den Sozial- und verkehr mit den grenznahen Ortensen der Bürgerschaft zur Januar-Sitzung Christdemokraten sowie Unabhängigen eingerichtet werden, ein Fährverkehr zu berichten über weitere Möglichkei- eingebrachten und beschlossenen Reso- zwischen Lübeck und Wismar ist zu ten zur Minimierung des Individual- lution bringt die Bürgerschaft der Han- realisieren, ein Park- und Fahr-Bus- Autoverkehrs im Stadtsebiet: sestadt Lübeck ihre Freude über die Öff- nung der Grenzen von der DDR zur Bundesrepublik Deutschland zum Aus- druck (siehe Kasten auf der nächsten Seite) - nur die Grünen stimmten dem Papier nicht zu: Sie lehnten die in Num- mer 3. aus dem Grundgesetz entnomme- ne verfassungsmäßige Aufforderung ab, in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands zu vollenden. Nach einem sehr verspäteten Sitzungs- beginn und einer längeren Sitzungsun- terbrechung mit Zusammentritten des Ältestenrats und von Fraktionen, wobei es insbesondere um die Frage der Dring- lichkeit von nachgeschobenen Punkten ging, nahm die Bürgerschaft mit wech- selnden Mehrheiten drei Anträge an. nämlich - einen CDUV-Antrag vom 13. Novem- ber: Der Senat wird beauttragt, der Bürgerschaft unverzüglich zu berich- ten, welche Konsequenzen die Stadt Lübeck aus der Entwicklung zugun- [ sten der Freizügigkeit für DDR-Bür- Ehemaliger Grenzübergang Lübeck-Eichholz-Herrnburg: Warten auf Offnung. z) Lübeckische Blätter 1989/21 369 Y,
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.