Full text: Lübeckische Blätter. 1983 (143)

m I % Q [A [IE HK Nr. 2 : Jahrgang 143 A, 22. Januar 1983 Gesellschatt zur Betörderung gememnütziger lätigkeit Gegr 1789 . L- . Filme der Lübecker Zeitungen von 1751 bis zur Gegenwart in der Lübecker Stadtbibliothek Der Leser nimmt seine Zeitung gewöhn- Volksboten“ wurde von seiten der Fried- tet. Ebenfalls werden Filme von den lich nur am Tage des Erscheinens zur rich-Ebert-Stiftung vorgenommen. Re- überregionalen Zeitungen „Die Welt“, Hand. Er informiert sich über die neuer produktionen von diesen Filmen wurden „Frankfurter Allgemeine“ und „Die . sten Ereignisse in der großen Welt undin von der Stadtbibliothek erworben. Zeit“ angeschafft. Diese Blätter von in- K seinem Momort Vielleichtl;est er einen Auf diese Weise konnte, von einigen ternationaler Bedeutung werden natür- L Kommentar und sieht die Anzeigen Lücken abgesehen, bei denen die ent- lich auch im Original zur täglichen Be- v durch. Danach dient die Zeitung mög- sprechenden Teile nirgends mehr ermit- nutzung bezogen, aber aus Gründen des licherweise als Unterlage in einem Ab- telt werden konnten, fast der gesamte Arbeitsaufkwandes, der Kosten und des k falleimer, sie wird zu einer Papiersamm- Restand der Lübecker Zeitungen von Platzbedarfs nicht aufgehoben. Die Mi- % lung des Roten Kreuzes gegeben oder 1751 bis zur Gegenwart in Form von krofilme dieser drei Zeitungen von ihren m einfach weggeworten. mehr als tausend Filmen in der Stadtbib- Anfängen an werden in nur drei Stahl- he Welches Interesse besteht noch an alten liothek gespeichert werden. Er wird lau- schränken verwahrt. s Zeitungen? Sie geben Einblick in Ge- kend komplettiert. Die Magazinierune Ner 143. Jahrgang s Stem Vio bieten ein Spicvolbilcl ds ps. llanscctzdt rei es r erhftenen Origi. Es dürkte von Imeresse sein, zu wissen, [" [siton Zis vietsc em apo und Cs. nalbänden ' oder in Filmen, ist ein [uu welche Lübecker Zeitungen es sich s). len Ereignisse aus der Sicht der berich- Glücksfall. Viele andere Städte haben andelt und s0 vgrden diese hier vutss. js: tenden Journalisten. Damit sind sie ihren Zeitungsbestandes aus der Vor- flirt. hzwr; charelusrtzigtt. B v m Ouellen der Zeitgeschichte, die im 20. kriegszeit verloren oder nur einen gerin- uglercy; em er! Tt sr e "s Jahrhundert erheblich an Interesse ger gen Teil davon bewahren können. Diese {wesentlichen Presseorgane Lt . fu 18. wonnen hat. Grund genug, sie in der zu. Filme von Lübecker Zeitungen sind in lzv der Feten escven. Vchrenh qr i. Ftggise. wvbetre sttzunesshnen. nu tnt shiccnrn n Vc? Ne ue rer Zet vicdercingcscnen ind sutße 322 Bibliotheken, in der Lübecker Stadtbi- nutzt sie dort mit Hilfe eines Lesegeräts. Nn0mmen eme Esonoers zsichtite ut: Im. hliothek trotz Pflichtexemplarrecht nicht In Fällen, wo Kopien von Artikeln ge- tet Zieht uégeföbrt ziud lerer zit E Me O ci Ust §ort vorn: nem Reader Printer muetertigr werden. täglichen Kachrichtenvermitttung die- ren den gewesenen Lübecker Zeitungen im Eine solche Zeitungsverfilmung ist teuer gramm gebunden sind und die weniger < Zweiten Weltkrieg ausgelagert und ver- und wäre aus den eigenen Haushaltsmit- häufig erscheinen. Zu ihnen gehört übri- “ lorengegangen. So gibt es denn erhebli- teln der Bibliothek nicht durchführbar ; ;; n deutschen Re- ien. che Lücken. gewesen. Sie wurde dadurch ermöglicht, FCN. “iÔL: ue toni . : ; E O ein- ; schaft i Ö i . : .; fz] !! ctv als tausend Five C § q Ku ] G t Äa ÜN Ä . tre ;10. Zr cisserstuuten veruk entuay aer thek dahgr zu Vant verpflichtet. Die die nun schon ihren 143. Jahrgang Es ben- ? UU UR ch Ad Durchtührung der Verfilmung erfolgte „ejcht haben. ] teur roth Gu rer. sus ca] zh Fe titue: Mikrgpress: Bom Je- Die Zeitungen werden in der Reihenkfol- [s in denen in der Stadtbibliothek fehlende JIyztitut für Zeitun esforschung, Dort- SC ihres Erscheinungsbeginns aufge- den. Zeitungen vorhanden sind, wurden diese mund. Dies ist erwünscht im Interesse führt. Von den zahlreichen Beitsgen . f srtilmt. Vor allom ist hier das Archiy (er Sicherung der Filmbestände. Auf zien uri ce renten genguut. ce eâr rd dr RE e v R Ert E er r Hcsttsiuns können dort auch büme re. V Ul G cute Lücket cen st. trat s fersire Sollen sake tetichsen le .. ch E f § auf Film aufge- Überhlick über die Presseorgane bibliothek sehr dankbar, wenn sie diese nommen, umsie künftig zu schonen. Das Die ständig hinzukommenden neuen zur Ergänzung der Verfilmung ausleihen Zeitungspapier ist ja nicht von der ber Zeitungsjahrgänge werden sowohl ge- dürfte. Nicht aufgeführt werden hinge- sten Qualität und zerbricht bei alten bunden, als auch in Form von Filmen ger gen aus Gründen der Vbersichtlichkeit Jahrgängen nicht selten beim Umblät- kauft. Nur bei den verschiedenen Lokal- fehlende Einzelnummern und Seiten. tern. Die Verfilmung des „Lübecker ausgaben wird auf Verfilmung verzichr: Und nun die Folge der Zeitungen:
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.