1,1 & 60) o K v g . ~ + WERKSTATT EN FOR f f Fk 4,6542 IN NEN EINRICHTUNG _ M 1:2 DEKORATI O N M : . Er T! . HUOX STRASSE 39 POLSTERMODBEL E FERNRUF 7 72 90 re vas t. !! sr cer FÜR ALLE np revo. STI LM D B EL GESELLSCHAFT ZUR BEFORDERUNG D EMEINNUTZIGER TATIGKEIT G RUN DU N G S J AH R 1 789 F ER N RUF NR. 7 54 54 Neue Mitglieder Oper (rote Karten) Bartelt, Dr. Stephan, Lübeck, Zum 1. Fischer- Mittwoch. 12. Mai 1976 buden 7 „Elektra“ von Richard Strauss Grotkopp, Hubertus, Gr. Grönau, Alter Postweg 1 Herrmann, Ingrid, Lübeck, Fischergrube 79 Büro Jütting, Dr. Gerd, Gleschendorf, Am Kirchberg 6 Gesffnet montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr Kühl, Gertrud, Lübeck, Sophienstraße 13 Telefon T 54 54 Petersen, Dorothea, Lübeck, Triftstraße 41 Bankkonten der Gesellschaft: Wilde, Horst, Lübeck, Dorfstraße 11 Sparkasse zu Lübeck Nr. 1 - 000 017 n Zeeck, Irene, Scharbeutz, Strandallee 140 Postscheckkonto Hamburg Nr. 1156 82 - 201 Commerzbank AG, Filiale Lübeck. Breite Str. 52:54 Konto der „Lübecker Blumenspende“: Sparkasse zu Lübeck Nr. 1 - 003 334 Theaterring Schauspiel Familienhilse Sprechstunde: Dienstag von 11 bis 12 Uhr, 28 ET ? (selbe Karten) Königstraße 5, I., Fernsprecher T 54 54. Die für Mittwoch, 3. März 1976, vorgesehene Vorstel- Außerdem werktags: I8 lung „Endstation Sehnsucht“ von Tennessee Wil- Frau L. Diemke, Fernsprecher 6 34 92 liams mußte auf Wunsch des Theaters verschoben Anruf von 8 bis 9 Vhr werden auf Freitag, 12. März 1976. Frau H. Wozonig, Fernsprecher 3 29 64 E Mittwoch, 17. März 1976 Anruf von 9 bis 10 Vhr 70 „Leben des Galilei“ von Bertolt Brecht _ Großes Haus, gemeinsam mit GT II (siehe Notiz Bekleidungshilfe des Frauenarbeitskreises ) für diese Veranstaltung unter GT 1I1)! Annahme und Abgabe von getragener Beklei- .. dung, Königstraße 12, part., Seitenflügel. 36 GT 11 (grüne Karten) Geöffnet: Montag von 10 bis 12 Uhr ie Sonntag, 29. Februar 1976 Freitag von 15.30 bis 17 Uhr „Der Lampenschirm“ von Curt Goetz 11 Beginn 19 Uhr! E Bücherei Zusätzliche Karten sind im Büro der Gesellschaft Ucötfnet zu ron 169! y! 1909 yr: ZU erhalten. Verbilliste Karten, falls noch Vor- und von 18.00 bis 20.00 Uhr Handen, sind am Abend Der Aufführung im donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr _ Theater bei Frau Melzer für Schüler, Auszubil- kreitags von 9.30 bis 12.30 Uhr ; dende und Studenten zu erhalten. ' Mittwoch, 17. März 1976 Overbeck-Gesellschaft r „Leben des Galilei“ von Bertolt Brecht Michael Mathias Prechtl Großes Haus, gemeinsam mit GT I. Zeichnungen, Zeichnungsfolgen., Graphik, Bücher n Für diese Vorstellung sind ab 3. März 1976 noch Ausstellungsgebäude im Behnhausgarten sowie zusätzliche Karten im Büro der Gesellschaft zu im Behnhaus erhalten. Für Schüler, Auszubildende und Stu- Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis denten werden Sonderpreise gewährt: 2. Rang 16 Uhr DM 4.5, 3. Rang DM 3.9 Dauer der Ausstellung bis 7. März 1976 . ...r CZ Olfarben, Keilrahmen, Staffeleien, sämtl. Künstlerbedarf . sm] MU HLEN STRASSE 26 . RUF 7 65 41

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.