Full text: Lübeckische Anzeigen 1870 (1870)

  
  
Heute und folgende Tage 
Ausverkauf 
von zurückgesetzten Manufacturwaaren, 
darunter als sehr billig: 
Winterpaletots, Kleiderstoffe, sowie eine Parthei feiner 
französischer Corsets. 
Wilhelm Steinmann, 
Nee den 84. Januar beginnt Bir ET 
U. Beermann & Co. 
Freitag den 21. Januar und folgende Tage: 
YUuSsverkauf 
einer größeren Karthie augrangirtfer Kleiderftoffe, Winterpaletdts, 
Musverkauf! 
A 
Sardinenftoffe in Reften 20. 
Volle 6/4 breiten feinen franz. "dere. a4 pr. Ele. 
  
Ausverkauf 
von sämmtlicben Manufacturwaaren zu Einkaufs- 
preisen und darunter, 
als: Dürer ing , Cambrios, Kleider- 
Tee baumwoll. und leinene Taschentücher, 
leinene Tisch- und Handtücher u, dgl. m. 
L. Philippson & Co., Fischstrasse Nr. £6, 
Filziehube, 
um damit zu v5 foßlen US Eintlufepreis Der. 
Tauft werden. 
Bere Sr. fi 
Lager von Gummi-Schuhen, 
Lager von Handschuhen %% aller 
Harder S Co. 
  
  
empfehlen 
LIE LE 
Bierfach Rarken A 1°. Qualität von 
121% Säure, fowie Malz- und Wein-Ejfig avs 
meiner Fabri?, empfehle auf Gebinten und Hafchenweife. 
, 
hei der Detersarube, 
USERS EL DENE EEE 
Sehr jgöne gelbe Butter, 
® 12, bei 4 a 113 /S, 
und Ne Gebinden zu biligeren Preisen 
empfiehlt Hermann Vingel, 
Mübienür, S31 vis-a-vis der Praffener, 
Sehr feine Srtoppelbntter © ® 12 /j, 
Gute Speifebnutter a Z 10 und 11 Be 
Kleine Partdei Stropbutter i Z 6 ß, 
Weiße Bohnen & Z 24 ßS, 
Backbirnen und Mepfel a®2ß, 
feinen Melis & Z 64 
bet MW. Zitterbaum. 
Rahmkäfe 
{in f®öner abgelagerter Waare a Z 8, in ganzen 4 
74, fowie beflen Schweizerkäfe & Z 12 AS. Lim: 
burger Kaffe a Z SS, Holftein hifchen Mäfca 
3 und 4, Harzerkafe a CStüg Er BR und grünen 
Käfe & Stüd 3 S empfieblt » Göl 
  
  
  
   
Seltenürate 178. 
Te. Wiradan Bern DE int 
"Gn. Caving” 
empfiedlt zu biligken Dreifen 
= G. Hohenschild. 
  
Portland- Coment in befler Die, 
unter Garantie, empfiehlt fd GC. $. Bedn. 
Cofes 
bon der hiefigen Gasanftalt 
Niefere i& prompt, und I heute ad bis auf Weiteres8 
zu folgenden 
nieder reifen. 
1) Auf dem Plage der Anftalt, trei in oder auf 
bas Transportfadbrzeu, 
eine Tonne, in ganzen und balden Tonnen, iS 6 
A 1348 
2) frei in’8 Hans: 
EINE ZONE + + ı 0 0 0 a 2 u nn u en 218 
EiNELEl ek en name — Be 
5% 
In den Borflädten wird die Aecife vergütet, 
Auf Verlangen werden die Cokes 
erfchlagen für I £ pr. Tonne, 
Lübben, 4. October 1869, 
AMeinrich Diestel, 
Müdhlenftr. 877, 
    
  
a HE 
Ad DS 
lers & Bohnsack. 
Mit beiten groben fbhottifchen und 
beften groben Ref. Hartley Stein 
Foblen aug den Schiffen Staatsrath von 
Brock, GCapt. Zretwurft, Ernestine, 
Capt. Sanfen, und Uuion, Ceopt. Lütt- 
mann, empfehlen fih N billigiten reifen 
Bollow & Oderich, 
Soliteinfiraße Nr. 177. 
Neue Straßburg. Gänfeleberpafteten, 
frifhe Holjtein, Auftern, 
frijhen Elb-Caviar, 
Frijchen Aitradan-Caviar, 
neue Traubrofiuen, Srachmandeln 26 
empfieblt . F. Nawlitzky. 
Chrampaquer 
ä 15 or. per Bl. verfendet von 12 Zl. an gegen 
N 
Gustav Lindecke 
Magdeburg. 
Uerfanf anderer Saden. 
Ein Meiner Kachelofen ik billig zu verkaufen; 
untere Sleifdbauerfrafe Nr. 228, 
KaufeSefuch. 
Fee alte Iheertonnen, au Del- und Petroleume- 
achinde werden gekauft. Näbrres Befergrube Nr, 198, 
Zu vöchfen Yreifen werden getragene Herrene« 
ieidungsfüde, fowie aum Leidhausideine zu Faufen 
gefucht, . Wagner 
SIodanntsfraße Nr. 
  
  
  
Zu vermiethen. 
Eine abgefhloFene Etage Holfenüraße Nr. 172, 
au Weidnacht oder Ofßern, mit 4 beizbazen ‘Zimmern, 
arofem beflen Vordlag mM Zubehör, wenn e& verlangt 
wird, aleich zu dezieben, 
3u Weibnacht: Eine Meine abaefdhloffene Etage 
mit Kunrftwajfer in ver Kücde und nötbigem Zubebör, 
für eine einzelne Dame oder eine Heine Familie; Fijderm 
grube Nr. 411. Zu erfragen im Seitenlügel dafeldk, 
Eine freundliche Wohnung nach vorne, entdaltend 
trei Zimmer, Küche, Boden und Kellerraum, zum 
Oftern- AH ; Sundeßraße Nr. 124. 
im Oftern-Termin: me MU blErte Zhm er na® 
vorne An Grage; Breitenrafe Nr, 825, 
1. Febr. ; Ein mÖDlirte Parterre + Zimmer 
nebfl. Satlnet, mit ober cbne Befößttgung; Wlffüraße 
Nr, 51. 
Ein freundlides Zimmer mit Mobilien, für einen 
jungen Herrn. Naberes im Adrekhaufe, 
Zum Ofterntermin: Eine Meine freundlide Wod- 
nung, an Peute obne Ninter: Balauerfobr Nr. 173, 
SKohlmarfı Nr. 270; Ein Feiner, für einen 
Uhrmacher, SGoldjehmicd 26. paffender Laden, zu 
Oftern, Heymann Lipftadt. 
Ein Laden und Cabinet; obere 
Beckergrube Nr. 148, 
Eine Meine Etage Klingenberg Nr, 924 und eine 
Etage im lade Hurürafe Nr. 289, Näheres bei 
Heinrich Wolter, Klingenberg Nr. 924, 
u heran: He Vaden uebfit Wohnung; 
Sahmfrafe 4 
in großer,  edelır Laden mit Gaseinrih- 
6 Yung, mi mir vonfändiger N SEGA ober ‚au® obne bie. 
elbe; Ki 
  
    
  
obere 
Zwei Wodnungen, wovon bie eine OO bh 8 
Tagen oder auch zu Oftern dezogen werden 1 
2 beizdare Stuben, Schlafftube und Küche eRtdält N 
andere aus 2 heizbaren Stuben, 2 Kammern und Küd 
Deftebt, beide mit verfhließdarem Boden, 
Marlesgrube Nr. 595, 
Cogleich oderfıu Oftern, vor dem Buratdore an 
der Jeraelsdorfer-Alee nabe bei dem Chauffeebaum : 
Eine Wohnung von 5 Zimmern, Küde, Di etammer, 
Seller und Bodenraum, Näheres bei M, CE. BG. H N. 
Miecth-Gejuo. 
Gefucht wird für einen aleinfehenden ältliden 
Mann ein beizdbares Zimmer odne Mobdilien, Offerten 
erbittet man unter A, E, 66, dur die Erped. dief. BL 
DHeld-Anleiben. 
Sefucht in einem Haufe: 1500 X fiderfte Hypothek, 
Näheres {m Adrefbaufe, 
Personen, die fh andıeren. 
Ein junger Mann, wel&er der fwebifden und 
deutfhen Correipondenz, fowie ter doppelten italiente 
fen Buchführung mächtig tk, fucht, geRügt auf gute 
Zeugnife feines früberen Prinzipals, ein Dvaffendes 
Engagement an einem biefigen Comptoir. Neflectirende 
Herten Daniele wolen idre Adreffe unter der Chiffre 
J . in der Erped. d. Bl. niederlegen. 
3u N OCaCR 
  
Perfonen, die verlangt werden. 
u Oftern wird ein Lehrling mit guten Soul- 
Tenntni| EN fürs Comptoir in einer Fabrif gefucdht, Nä- 
beres Te MAbdreßbaufe. 
® Ein Kekner: Lehrling wird gefucht;z Koblmartt 
1.2 
"Bu Oßern fude id für mein u enalerturmonüern- 
GBefchäft einen Lehrling, A. Staeding.f 
Vübed, Sanıar 1870. 
Sonleid: Eine Frau auf einige Stunden des 
Tages; | Sandfrafe Nr. 1007 Qte Etage. 
Berlorne Sachen. 
Ein feidener Negenfebirm mit gelbem Stok und 
vollem Namen verfeben. Abzugeben gegen Belodnung 
ı | Nönialrafe 883, Ede der Jobannisfraße. 
ut vertanfcht. 
Um legten Sonntag bat Semand im ocale des 
Gern Hoffmann einen ibm nicht gebörigen fOwarzen 
Eylinder- Hut mit Flor und Namen des Eigken- 
tbümere befommen, unter Zurüdlaffung eines äbn- 
HOm va Ter Hut it umzutaufden Wegidienfraße 
ir, 664, 
vöfterie« Anzeigen. 
Altonaer Welt Indujtrieloofe 
a 1;f, mit Garantie & 1,F 6 Sgr. 
Heymann Lipstadt, 
Laz, Sams, Ba Nachf.| 
270. Rohlmarkt 270. 
Sn 4. Clafje 257. Hamburger Lotterie fiel 
auf Nr. 27,918 — 1500 Mark 
und in 5. Claffe Rerfelben Lotterie 
auf Nr. 16,601 -— 5000 Mark 
in meine Collecte, 
Ganze und getheilte Loofe zur 6. Clafje 257.Hams 
burger Votterie, 3, Clafje 68. Braunfhweiger 
Votterie und 3. Clafje 77. Königlider Landess 
Votterie empfehle zur geneigten Abnahme beflens, 
J. H. Luckmann, 
WVermifchte Anzeigen. 
Sonnabend d. 23. Januar. 
L.z. W. K. Rec. i. 3 Gr. 6 U. 
  
  
  
  
  
L. z. F, 
Mittwoch den 26. Januar. 
Rec. i. II. Gr. 6 Uhr. 
Deffentliche Verfammlung 
zur Bildung eines diefigen Zweigvereins (m | 
der deutfden Fluß. und Kanalfdifffadrt im Ne ea 
an ben Berliner CTentralverein am Sonntı tag den 
23. Januar 11 Udr Morgens im Saale der Sefel- 
febaft zur Beförberung gemeinnüßiger Tdätiakeit, 
Malnö Dampfschiffs-Gesellschaft, 
Am Sonnabend den 29. Januar Vorm. 
11 Uhr extra General- Versammlung der 
Actionäre in Malmö, in Kramers Hötel. 
Antrag: Ob die im verflossenen Jahre 
eingegangene Verbindung mit der Halland’- 
schen Dampfschiffs - Gesellschaft auch in 
diesem Jahre fortbestehen soll. 
Lübeck den 19. Janr, 1870. 
Im Aufırage, der Direction 
C. F. Schütt & Co, 
  
  
Zum Weihnachtstermin ; Tine Wohnung 
von 3 Stuben, ftraßenwärts, mit Mäochenkams 
mer, Küche, Speifefammer, Keller und Boden: 
raum und fonftigen Bequemlichfeiten. Näheres 
Sifofraß je 88, parterre, linfs, 
m Oßern- Termin: Eine verjdließdare Etage 
von 3 immern nedft Zudebör; Alsdeide Nr, 660. 
  
4°% £übecker Anleihe. 
Die neuen Couponbögen beforgt Foßftens 
Heymann Lipstadt,- 
  
  
  
  
      
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.