Erfheinen täglid Morgens, mit Augnahme der Soun-« und Feftage. 
Annahme der Inferate am vorhergehenden Werktage bis 6 Uhr Abends, 
  
Einhundertundzwanzigfler Jahrgang. 
Anzeigen. 
Grpedition im Adreßhanfe (Königfiraße Nr. 655.) 
Abonnements Preis pr. Quartal 1 14,3 Grt., mit Bringerfohn 2 X Grt, 
  
N- 60. 
Amtlicher Theil, 
Bekanntmachung, 
die Verpachtung der Abholung des Kehrigt® und 
des Unrathes$ von den Straßen und aus den 
Häufern in der Stadt betreffend. 
Es wird biermittelft bekannt aemaddt, daß die 
Verpachtung der Abholung des Kebhrigts und des Un- 
ratbes von ben Straßen und aus den Häufern der 
Stadt für den Zeitraum vom 1. Mat 1870 dis zum 
30 April 1871 am xreitag den 18. d, Mts. Mor: 
gens 9 Uhr auf der Kriegsitube im Marhhaufe 
nach dem im Jahre 1868 eingeführten Ver- 
pachtungsverfahren fRattfindet. 
“pacbtberechtiat iR Jeder, der den in der im Gefdäfte- 
zimmer des Polizeiamtes unentaeltlidh in Empfang zu neb- 
menden erneuerten Verordnung für Gärtner und Landleute, 
welde den Kebrigt und Unratb von ten Straßen und 
aus den Häufern, der Stadt abholen, enthaltenen Bes 
flimmungen und SDVerpflitungen nachzukommen {im 
Etante ff. 
Yübed den 4, März 1870, Das Yolizei-Amt. 
Kübeckifche Stants-Prämien-Anleihe, 
Die Prämienbeträge, welde bei der VII. Aus. 
Toofung am 3, Januar 1570 auf die folgenden Obliga- 
tionen gefallen find, nämlich: 
10,000 a auf Serie 2810. Nr. 56185. 
  
1,500 + + GSerie 2763. Mr. 55242. 
1,000 + + Serie 213. Nr. 4242. 
500 + + Serie 2417. Mr. 48339, 
500 + + Serie 2810, Mr. 56182, 
140 af auf . 
Serie 594. Nr. 11870. Serie 2417. Nr. 48340. 
Serie 6U2, r. 12028. Serie 2584, Nr. 51673, 
Serie 808, Nr. 16150. Serie 2669, Nr. 53362. 
Nr, Serie 2810, Nr. 56194, 
546. Dr, 309 Serie 2905, Ir, 58088, 
5. Mr, Serie 2905. Nr. 58093, 
58. Mr. Serie 2905, Nr. 55098, 
      
      
        
89. Nr. Serie 2961. Nr. 59202.*) 
9, Nr. Serie 3018. N ) 
. Mr, Serie 
17, Mr. il 
Serie 2117, Nr. 
120 x auf 
Serie 2346, Nr. 46913, 
56 xF auf 
erie 100. Nr. 1981 bis 2000, 
erie 213, Nr. 4241. 
Mr. 4243 bis 4260. 
Nr. 9961 bis 9980, 
Mr. 11861 bis 11869, 
Mr. 11871 die 11880, 
Me. 12U21 bis 12027. 
erie Mr. 12029 dis 12040, 
Serie 769. Wr. 15361 bis 15380. 
Zerie 793, Nr. 15841 bis 15860. 
Zerie 808, Mr. 16141 bis 16149. 
Serie 808, Mr. 16151 bis 16160. 
erie 998, Mr. 19941 bis 19948, 
Serie 998, Mr. 19950 bis 19960. 
Mr. 30901 bis 30905. 
Mr, 30907 bis 30918, 
  
     
Hr, 35901 bis 35920, 
Sr. 40341 dis 40360, 
Mr, 44421 bis 14436. 
Nr. 44438 bis 44440. 
Nr. 46321 bis 46335. 
Mr. 46337 bis 46340. 
Mr. 46901 bis 46912. 
Mr. 46914 bis 46920, 
Mr. 48321 bis 48335. 
Dr, 45337 bie 48338, 
Nr. 51661 bie 51 
Dr. 51674 bis 51680, 
Sr. 52021 die 52040. 
Sr. 53361. 
Nı.163363 bis 53380, 
Sr. 55241. 
Nr. 55243 bis 55260. 
Nr, 564181. 
Nr. 56183 bis 56184. 
"hm rüden if irribümlig die Nr. 59022. au 
) Sescben, Helge der audgeloolen Gerie 2901. 2idt angebörn. 
  
  
   
  
   
  
  
Sonnabend den 12, März 
Serie 2810. Nr. 56186 dis 56193, 
Serie 2810. Ir. 56195 bis 56200, 
Serie 2905. Mr. 58081 bis 58087, 
Serie 2905. Nr. i 
Serie 2905. N 
Serie 2905, I 
Serie 291. Mr. 
Serie 2961. Nr. 
Serie 3018, Nr. 
        
      
   
  
  
  
  
Seri Nr. 
Seri Wr, 
Seril Ir. 
Serie Dr. 
Serie 3307. Nr. 
Serie 3400 Nr. 
Serie 3400, Nr. 674 
Eerie 3431. Nr. 68601 bie 
Serie 3449. Nr. 68061 bis & 
werden an den Werktagen vom 1. bis 15. April 1570 
nach Wahl der Inhaber 
in Lübed an der Stadtkafje (von 9 bis 12 Uhr Bors 
mittags), 
in Berlin bei Serzn Louis Steinthal junior, 
in Hamburg bei der Norddeutihen Bant 
gegen Nücgabe der Obligationen und der dazu gehörigen 
Coupons, mit Einjhluß des Coupons dr. 7, über die 
am 1. April 1870 fälligen Zinfen, jowie der Talone, aus» 
bezahlt, 
Soll die Zahlung in Berlin oder Hamburg erfolgen, 
jo müfjen die ausgelooften Obligationen bei den dortig 
Einlöjungeftellen an den Tagen vom 1, bis 15. März d. 38. 
zur Abjtempelung borgezeigt werden, Für die nicht alio 
abgeftempelten Obligationen wird die Zahlunz nur in 
übe geleiftet. 
Ge find noch nicht abgefordert ; 
von der Il. AMuskoojung, fälli 
Mr. 4321, 10196, 3275 3 
56007, 56010 & 56x ver Stüd; 
von der ILL. Ausfoofung, fällig am 1. April 1866 
Mr. 18531 & 140 
Dir. 16774, 18532 
5 18538, 
  
  
      
     
    
   
  
     
  
   
   
      
5 63, 55764, ‚55767, 
55768, 55771, 57496, 57 56 „P per 
Sid; 
bon der IV. Ausfoofung, fi 
Rr. 4391, 4395, 440 
130067 11 
68, 
d 
     
   
  
  
46719, 46720, 
47530, 47535, 47536, 47537, 47538, 47539, 
47540, 49258 & 56 af per Stüd; 
von der V, Ausloojung, fällig am 1. April 1868 
Mr, 4411, 4412, 4565, , 4578, 41579, 5682, 
5683, 15042, 15043, 1640: 408, 
21581, 21600, 31063, 3107: 
31963, 319641, 31965 31967, 31965, 
31969, 31970, 34 , 39275, 39608, 
39611, 3961; 40946, 40953, 41476, 
41478, 55362, 55366, 55376, 57282, 57283, 
57284, 57285, 57286, 57287, 57288, 57289, 
57290, 57291, 57292, 57293, 57294, 57295, 
58371, 60387, 609 66372, 66373, 66374 
& 56 .$ per Stüd; 
don der VI. Ausfoofung, fällig am 1. April 1869 
Mr. 702, 710, 711, 712, 713, 715, 716, 718, 719, 
1621, 1626, 1631, 1633, 1634, 1635, 1636, 
1637, 4774, 4775, 5483, 5484, 5485, 5486, 
5487, 5498, 7181, 8003, 8004, 8017 
„1 , 3, 17 
17005, 17006, 17008, 17009, 17013, 
17015, 17143, 17149, 17155, 17156, 
17157, 17158, „ 17278, 20887, 20891, 
20899, 20900, 23 23116, 23118, 24743, 
24753, 24754, 25187, 25188, 25189, 25190, 
25191, 25192, 25193, 25194, 25195, 25196, 
25197, 25198, 25199, 25200, 27018, 27019, 
30737, 31342, 31344, 31345, 31359, 31360, 
39492, 41214, 41245, 41247, 42027, 46531, 
52741, 56284, 56285, 56286, 56287, 56288, 
56289 290, 56293, 56297, 56981, 58240, 
60696, 63878 A 56 af per Stüd, 
An den gedachten Stellen werden auch die am 1. April 
1870 fälligen Zingcoupons® an den Werktagen vom 1. dis 
15. Mprif d, I8., fpäterbin nur in Liber, Engelößt. 
Balls mehrere Toupons gleichzeitig eingereicht werden, 
find folde mit einem Verzeichniffe der Nummern und 
     
    
“- 
   
    
     
    
    
  
1570. 
Terminen fällig gewefenen Coupons aber abgejondert zu 
verzeichnen, 
Yübed den 19, Februar 1870. 
Das Finanzdepartement. 
  
  
Derfentliche Verpachtung. 
Um Dosnerfag den 17. d, Mie., Vormittags 
An Ubr, folen auf der Kriegsfube im NMatbbaufe im 
Wege Öffentliden Zufgebotes verpachtet werben: 
1) der an der Laßadie belegene Nohlen-Lagerplag 
Mr. 10, groß 4200 [] Fuß, auf daldjabrige Kündiaung. 
2) bie Parc. BZ tes Galgenbrooks, Vorfladt Et. 
Gertrud, qrof S Sch. 47 []Nutb., vom 1. Mai d. I. 
an auf 5 Jabre, 
Die Bedingungen werten drei Tage vor dem Termine 
an ter Stadtfale ausgeleat fein. 
Lüben, den 7. März 1570, 
Das Finanzdevartem 
Bekanntmachung. 
Für diejenigen im Befise von Qunartierbil: 
let® befindlichen Duartierarber, welche etwa ver- 
fäumt baben, an den in ter Vekanntmadhung d. 17. Fe 
bruar d. 38, felgefegten Tagen die Nuszablung ver 
aefeglihen Vergütung für die im vorigen Jabre in der 
Statt und den Vorfkädten fattgebabte zwangtweife 
Singuartierung entzegenzunebmen, wird biedurd nadh- 
träalich ein legter und außerfer Termin auf 
Sonnabend d. 12. d. M., Vormittags 10—1 1br, 
angefegt, an weldem die Zablung der idnen deikom- 
Vergütung an die Vorzeiger der Quartierbillet® 
„GFinlieferung der felben im Büreau ter 
Commiffion, Mengürake Nr. 4849, geleiftet werden wird. 
Alle ans den noch ansjtehenden Quartierbillet® 
etwa zu erhebenden Anfprüche, weiche nicht in 
diefem Ießten und äußerten Termin 
angemeldet werden, Fönnen nicht weiter berück: 
fichtigt werden. 
Lüded den 7. März 1870, 
Die Finquartierungs-Commifjfion 
für die Stadt, 
  
  
    
  
Bekannemadung, 
‚Diejenigen Quartiergeber, welche das Quar: 
tierbiller ter {im vorigen Sabre gebabten Einquar- 
Herung nicht einzuliefern vermögen, demunaeachtet 
aber die Vergütung zu erlangen wurfeben, und nicht 
bereits dieferhalb fehrifilthe Anzeige nemacht baben, 
werden biedurch aufgefordert, im Laufe diefer Woche, 
fonach fpäteltens Sonnabend den 12. d. Mts., 
eine eigenbäntia unterzeichnete fehbriftlihe Anmeldung 
im Bürcayu der Commiffion, Menahrafe 4549, einzu- 
reichen, 
Na demnächftiger Prüfung der Anmeitungen wird 
bie Commiffion Weiteres befannt madhen. 
Lübed ten 7. Märı 1870. 
Die Einquartierungs-Commijfion 
für die Stadt. 
ANgemeines Krankenhaus. 
Zum 19, April d. 3. wird die Stelle des {fi 
Aenzarates am allgemeinen. Kranfendaute erlediar, 
Diejenigen Merzte, welde geneiat find, diefe Stelle zu 
übernebmen, werden biedurch au’gefordert, idre fOrifte 
1ide Anmeldung, unter Veifügung des Zeuanifes über 
das beflandene Eramen, bie zum 21. März tv. 3. 
bei dem Praefes der Vorfederfdaft, Senator Dr. $. 6, 
Plitt, einzureiden, 
Lüber d, 28, Februar 1870. 
Die Vorfteberfhaft 
des allgemeinen Krankenhaufes. 
Bekanntmachung. 
Die diesjährigen Frübjahrs-Control-VBerfamn Tu 
über die Mannichaften des N earlangleapenOe fa Boat 
der 1. und 2, Compagnie des Landwehr-Bataillons Lübed 
werden fiattfinden: 
im Bezirk der 1. Compagnie 
am Montag den 4. April ormittags 9 Uhr 
En EEE TEREHOnG Ne Jacobi-Quartier 
und dem Marien-Magdalkenen- i 
Ci übed g nen-QNuartier der 
in Qüber in der Burg; 
am Dienftag den 5, April ormittags 9.1 
für die Kahl ehen aus A N Vorem 
nämlich; Brauerkrug, Buntekub, Dornebhof, Einfegel, 
Sawerd, Dolftenthor, Lachewehr, Nebenhof, Strud: 
müblen, 
dem Holfteinthorbezirk, nämlid: TChauffechaus, 
Curan, Diffan, Orathähof, SKalmöhans, Rrempelsdorf 
und Hof, Krumbed Dorf und ftiege, Mal. 
  
des Betrages der Zinfen zu verfehen, die in früheren 
Sof, Sol 
fendof, Seuhof, Badellgge Dorf und Sof, Sıngebor, 
Soggndorf, Ghönbbden Dort und Dr El 
  
  
  
  
  
  
  
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.