beckifche Anzeigen 
von allerhant Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Wefen 
nörbig und nüßlih it, 
26fte8 Stück, Mittwochs den x. April 1795. 
dA ——— EEE —— 
Yukundigung 
einer KirgHen:Collecte am Char: Frevytage 
für das 
St, Ynnen Aemen- und Werk: Haus, 
A CC 
Wenn gleich durch den reichlihen Ertrag der, vor vier Yahren bewerkfielligten, Subferiptictnt 
und Collecte der Zufland des St, Unnen Armen ; und Werk; Haufes merklid) verbeffert worden, 
and von den Einrichtungen, die zur Unterfihgung defelben feit etlichen Kahren auf mancherley 
MWeife getroffen find, der heilfamfte Erfolg für die Zukunft zu hoffen if; fo wollen doch die bisz 
herigen fichern und zufälligen Einkünfte des gedachten ‚Haufes nody immer nicht hinreichen, und 
befonders haben fich im Teztnerfloffenen Jahre bie Zunahme der Urmuth und die Xheurung der Les 
bengmittel leider! dergeflalt vereinigt, daß der Abftand zwifchen der Einnahme und der Ausgabe 
zu groß geworden, als daß die ArmensUAnftalt zu deffen erforderlihem, unverzüglichem, Erfas 
im Stande feyn follte, 
Danun Ein Hochweifer Rath dem MWunfhe der Ehrliebenden Bürgerfhaft entgegen 
gefommen und auf Eräugnifß des obangeführten Falles die Veranfaltung einer Kirchen = Colecte 
am Char-Freytage bewilliget hat, fo verordnet Ein Hochweifer Natbh hiemit, daß am bes 
vorfiehenden Char: Freytage in allen Kirchen diefer Stadt und zu St, Lorenz die Becken, wie 
gewöhnlich, ausgeftellet werben follen, 
Nach der gegründeten Borausfehung, daß ein jeder Bürger und Einwohner Lähecks dankbar 
die Vorzüge erFennen werde, womit die allgütige Vorfehung mitten unter den Widermwärtigkeiten 
der Zeitläufte diefe gute Stadt beglückt, und vor fo manchem Leide, das andere Gegenden Deutfch- 
Jandes trift, befhüßet, und daß infonderheit die Wohlhabenden und Begüterten auch bey der gegen: 
wärtigen Aufforderung zur Mildthätigkeit gern beweifen werden, daß fie nicht ernınden Gutes zu 
thun, läßt fich defto gewiffer ein ergiebiger Beytrag zur vorberegten Collecte erwarten, da an dem 
fenerlihen Erinnerungs:Lage des größten Opfers der Liebe jeder Chrift unfehlbar den Rärkfien An: 
trieb empfindet, nad) dem Maaß feiner Kräfte die willigfte Folglamkeit gegen die Lehre feines 
götilichen Erlöfers zu zeigen, 
A&um & Decretum in Senatu Lubecenfi publicatumque fub Sigillod, 13, Marti 1795, 
4.5) 
  
TA 
  
EZ 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.