ndeCiGE Munzeiaen 
yon alferhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Wefen 
ndchig und nüßlich if, 
7, 
Erfes Stück, den 2ten Yanuar 1790. SS Ox 
N 
SKommendes Yabr, fchon haben Sie dich mit geweibe N A } 
Dich mit dem feftlichen Mahl, mit unzählichen Wünfchen be f 
Lübecks Bürger begrüßten Dich fo! Wie Fonunten Sie anders? 
Strömte nicht immer noch Seegens die FÜL in den glücklichen Winkel? 
  
‚Hier, bier wohnten wir einft in Der fchaufelnden Wiege, wir fpielten 
Kindifche Spiele, dann Spiele der Jugend, dann männliche Spiele; 
Hier, hier follen mit heimlichen Ernft uns Gräber umfchlieffen! 
Sevömet nicht immer noch Seegens die Jul in den glücklichen Winkel? 
| 
j 
ß 
$ 
Künftliche Blike durchkreuzten die balfifchen Fluthen, die Donner 
Mordender Kunft durchhalten den Sturmklang, dampfend ergoß fich 
Sier ein blutiger Strom, Dort einer und Leichname fıhwammen, 
ir am bereichernden Ufer der baltifchen See, wir behorchen 
Immer noch ferne, noch ficher genung die Gewühle der Schlachten, 
Strömet nicht immer noch Seegens die FüW in den friedlichen Winkel? 
Bey uns flatterte nicht die Fahne des giftigen Hufrubrs, 
Schwerdter und Dolche verroften, warum errüngen wir ängftlich, 
Nas wir lange behielten, noch haben, Di, liebliche Freyheit! 
MWer if freyer als wir, wer fichrer, minder Gelaftet? 
Stirömet nicht immer noch Scegens Die Fül’ in den Winkel der Freyheit? 
Brüder, was wollen wir mehr, was fehlt ung? Kränkelude Zweige 
Nelken am bfübendften Stamm; wo fchallen ie Yubelgefänge 
Dhuc Geflüfter der Klage? Hienieden im Thale doch nirgends, 
Brüder was fehlt ung? — — Gerechte, geduldige Baker regierett, 
Sorgen und finnen auf Seegen, Erleichtrung, Freude der Bürger. 
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.