f 
Fr 
  
  
Da Berleger diefer Anzeigen find iumis 
nirte NMeujahrswünfche auf Utlas, wie 
auch viele Sorten in Bogen mit couleurten und 
fhmarzen Einfaffungen angenehmen Ynhalts, 
unter andern auch äroftatifdhe Mafchinwünfche 
in billigen Preifen zu befommen. 
N einem Harte ın der Köniaftraße dem Freys 
bactbaufe gegen über, find Leipziger Nepfein 
hochweife in ganz bıllıgen Preif zu haben, 
BH” Sroft wird heute eine neue Parthey ganz 
extra irische Hol, Auftern antommen, die in 
billigen Preis ben ganze Zonuen und auch Heinere 
Dartheyen zu haben, 
ey Reuter in der Wahmftraßfe find frifche 
Holländ. AMuftern angekommen , die nebft 
großen lebendigen Krebfen zu haben, 
Bo Yob. Wilb. Stange oben in der Beckers 
grube find frifche Hokänd. Auftern, bittere 
Ra SM , Caftanien und große Krebfe zu 
aben, 
abe vor dem Mübhleathor if auf Fommenden 
Oftern 1735, jur Miethe , ein im guten 
baulichen Stande (ich befindendes Gärtner Haus, 
€e$ hat einen geräumigen Boden wo 20 Fuder 
Korn oder Futter liegen Fönnen, eine große Diele 
zum Drefhen , nebft Stallraum zu 6 Pferden, 
wie auch einen Schweinsfiall zu 3 bis 4 Schweine, 
ferner ein Stück SGartenland circa 2 Schfl, Saat, 
au etlide Fruchtbäume; fernere Eonditiones 
find zu erfragen bey T, $, Schulz auf dem Kiens 
räudderbof, ' 
n einem Haufe im Nofengarten if eine Stube 
nebfit 2 Kammern und Bodenraum zu vers 
miefhen, nd Fann gleich oder auf Ofiern bezus 
gen werden. 
u der Yohannisfirafe if eine Stube und 
Kammer mit Mobilien, und hinten im Hofe 
eine Stube, Diele mit Feuerherd aebft Speifee 
Feller au zinjelne Derfonen zu vermiethen, und 
find gleich zu beziehen. 
u der Mühlenfirafe And einige Zimmer zu 
vermiethen, die gleich bezogen werden Fönnen, 
neinem Haufe am Markte ift cine Stube und 
Kammer zu vermiethen, und Fann gleich bes 
zogen werden. 
a bereits einige von dem ben Grofen Brode 
OD gefirandeten Schiffe, des Schiffers von der 
Aybe geborgene Güter bey mir eingegangen, fo 
erjuche id die Herren Sin!ader diefes Schiffes, 
fich gefüälligft am 28fien diefes, Mittags um 
ı2 Ubr bey mir einzufinden, um wegen die fers 
nere Verfügungen Abrede nehmen zu Fönnen, 
Hob. Sriedr. Schlif, 
  
ohterftag ben 30, Dec, wird ruft Hugo 
DI oben in der Fifcherg. ube, HE 
mals recht gut voth See- oder Märsbier brauen, 
wie auch recht gut Schiffchier, und Fönnen Liebs 
haber davon mir ganzen, halben und Atel Fäffern 
ju den bekannten Preifen verfehen werden. 
DE SGottfr. Lender ik gewiliget am 
Mıttwochen den 5. Jan. 1785, das dovpelt 
bitter Ber, das Faß zu 15 DE, und gut Schiffs» 
rin Faß zu A a Eranen; Liebha- 
er Fönnen mıt ganzen, halben und atel Fa 
bedienet werden. f SM 
in Mann von gefeßten Jahren, welcher mit 
guten Empfehlungen EIG ift bietet feine 
Dienfte an, in aller Kürse Handlungs» Bücher 
zu führen, und in Gewerbe oder Handthierungen 
auch Dücher 3u fcOhreiben, auch im erforderlichen 
Fall in einem anfehnlichen Handlungshaufe zu 
engagiren, fidh beftens empfiehlet. Sm Nddreßs 
Haufe ift desfals nähere Nachricht fü erhalten. 
8 wird in eine hiefige offene Bude ein Burz 
(che, welcher etwas (chreiben und rechnen, 
auch wegen feiner Treue einige Caution ftellen 
Fann, unter annehmlichen Bedingungen ges 
fucht, Im Addreßhaufe if desfalls nähere 
Nachweifung zu haben, 
Getraide Preife, 
Beißen, Liefsund Eurlandfchen — — 
Weißen, Danzig, u. Königsb. "—— —— 
Weißen, Mecklenb, u, Holjtein, 1002 104 Nihl. 
Weißen, Dänifchen . — — 
Moden, Lief- und Enrländfhen 63a 64 Rehl, 
Nocken, Danzig. u, Königsb, 68270 Nthl. 
Nocken, Holfkein, u, Mecklenb, s2 a54 td, 
Gerfen, Wecklenb, u, Holftein, 48 Nehl. 
SEN EDEN * - — 
abern, Meckleub, u, Holfiein, 38240 Nthl. 
SK0EH 7 e ) E de er 
abern, Liefe u, Curländichen 23244 Nthl. 
Habern, Danziger & Königsb, N 
Erbfen, teiffe FuttersErbfen 482500. 
Mali, mittel Sn 64266 Mthl. 
m fen heil, Weyhnacht Tage baffen : 
Die 5 v.beer Johann Chriftopber Zolthufen 
in der Marlıkgrube an der Kıefauen Ede, 
deffen Litt oben der Menaftraße (ich befindet. 
Und Johann Sriederich Tarftens im Lobben 
hinter der Canzlev, deffen Lırt am Kohlmarkt. 
Der Losbecker Michel Meindke in der großen 
DBurgftraße, defen Kıtt oben der Fohannisftraße 
Unter der Apotheke fh befindet. 
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.