SAbeckische Muzeigen 
von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Wefen 
nöthig und nüßlich if 
  
Sieben und Zwansigftes Stück den 3. Yulll 1784, 
  
Proclamata. 
A Smploriren Le, in Wilhelm Schumacher, 
al$ gerichtlich comftırwirten Bevollmächtigten 
der auswärtigen Erben des hiefelbft unbeerbt vers 
forbenen Sehneider» Meifters Andreas Pobl, 
und für die hiefigen (id) angegebenen und legıtie 
mirten Erben der zulegt verforbenen Chefrauen 
bes erwähnten Andreas Pobl Wwei£ngel Clara, 
gebodhrue Srefe, als refp. Bruder und Schwelter 
Kinder beregter benderfeitiger verfiorbenen Ehe 
Tente, ift allbier valvis Curias, wie au u Ham. 
burg und Königsberg ein publicum Proclama 
affigirt vorhanden, Kraft deffen alle und jede, 
welche außer den bereits fih angegebenen und 
Tegitimirten Erben an deren Nachlaß ein gleich 
nahes Erbrecht mit jenen zu haben vermeinen, 
peremtorie vorgeladen werden , fi längftens 
den 24. Fulii des bevorftehenden 1784. Yahres, 
aEbier im Riedergericht entweder in Derfan oder 
durch genuglam Bevolmächtigte zu melden, und 
ihr vermeintes Erbrecht gehörig darzulegen und 
ju ermeifen, mit der ausdrüclihen Verwarnung, 
daß diejenigen, welche fi nad) Ablauf des präs 
figirten Termini nicht gemeldet, weiter nicht 
gehöret, fondern fub perpetuo Glentio präcludie 
Tet, bingegen der Nachlaß obberegter bepden 
"Ebheleuten denen fi bereits angegebenen und 
binnen diefer Sf (ih legitimirten Srben zuere 
Bannt werden [olle, 
(L.S,) Netum Lübek den 8. Nov. 1783. 
uf Yımploriren Le, Andr, Chriftoph Ahrens, 
in confirmirter Ktis cura feel, Carl Anthon 
Weftendorff nathgelaffene Wittwe NMariq Mlis 
fabeth, qrbohrne. SpietFermann , if aldier 
Vvalvis Curiae, wie au zu Roßork und Lauenburg 
ein publicum Proclama effigirt vorhanden, Kraft 
deffen alle und jede, welche an dem Nachlaffe der 
Implorantin unbeerbt verftorbenen Chemauns ein 
Erbrecht 4u haben vermeixen und der UmfHrift 
der auf der Ablsheide belegenen, auf des defundti 
Vaters Namen annod) gefhriebenen Bude zu 
widerfprechen fidh gefranen mögten, peremtorie 
vorgeladen werden, fich längftens den 15. Yan. 
des bevorfiehenden 1785fien Fahres, akbier im 
Miedergerichte, entweder in Perfon oder per Man- 
datarium zu melden, und ihr etwaniges chrechet 
und Widerjpruch gehörig darzulegen , in deffen 
Entfiehung diefelben zu gewärtigen haben , def 
fie nach Ablauf diefer präfigirten Frift weiter 
Richt gehöret, (ondern damit auf ewig präckedie 
vet, hingegen denen (ih angegebenen legitimirten 
Erben der Nachlaß des defundti dedußka jome 
ftatutaria gerichtlidh adjwdieiret, auch die Ume 
fhrift obbenannter Bude gehörigen Ortes iu füs 
hen verfiattet werden fole. Adum Lubecae 
d. 12, Junii 1784. <L. S, 
u wiffen fey Biemit, daß Johann Peter Ans 
3 dreas v. Boflel in der Wodmkroge belege. 
nes Haus des 12, Funii zum 3fenmal gerichtlieh 
aufgeboten und zu 2800 MP, eingefebet worden, 
cum annexe, daß die lekten oo Ml. mit dem, 
1008 über dem Einfaß geboten werden wird, bey 
der Ab: und Zufhrift haar bejahlet werden mäfe. 
Ber nun Belieben hat obiges Haus gerichtlich 
an fi zu Faufen, der Fann fi in Termino licitat, 
als den 10, Julii hiefelbft im Miedergerichte ge. 
büßrend melden , ale es den Meiflbietenden 
adjudiciret werden (ol, 
NOTIFICATION, 
pn eine Zeithero in der Stadt und auf 
den platten Landen Tropfen bald unter den 
fogenannten Hamburgifchen Fieber s Tropfen, 
bald unter einen andern Namen verbreitet wer. 
den, die zwar das Fieber und andere Krank: 
heiten vertreiben, gleichwohl aber der menfchs 
Tichen Gefundheit fo fhädlich find, daß fienicht 
lange nachhero die traurigfien Folgen nach fich 
ziehen, und eine auszehrende Krankheit und ges 
fhwinden Zod verurfachen, weil bie mit den 
Hamburgifchen Fieber » Xropfen angeflellsen 
<himifdhen Berfuche mit vdlliger Gewißheit 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.