Full text: Lübeckische Anzeigen 1784 (1784)

beHifcehe 
von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem 
möthig und 
VASE 
Mnzeigen 
gemeinen Wefen 
nüßlich if 
  
Biertes Stück den 
24. Yanuar 1784, 
  
Herrn jJaachım PzTers und Herrn 
HERMANN GrorG Bünscrav, J. V. D, 
beyder älteften Herren Bärgermeiftere diefer 
Kaiferlichen und des Heil, Ndm. Reichs freyen 
Sradt Lübeck, als Ober» VBorfteheren des heil, 
Seift SGotteshaufes hiefelbft, werden, um den 
Schulden - Zufiand des verflorbenen Hufeners 
Peter vers ju Wangern auf Doel zu erforfchen, 
alle und jede die an benannten Peter Bvers und 
deffen in gedachtem Wangern beleaenem Wolle 
bufener Erbe, e$ [ey aug weichem Grunde es 
Wolle, einige Forderungen und Anfprade haben, 
ein für aßlemal biedurch vergbladet und fchuldig 
erFannt, binnen fed)s Wochen a dato hujus procla- 
matis, folde ihre Anfprüche und Forderungen, 
entweder Hiefelbft auf der Voigten des Gottes 
haufeg oder ben dem Dber» Schuljzen Seorg 
Sriederich Söttfche zu BrandenHufen auf Dock 
anzugeben, hiernächft aber in Termino juftifie 
eationis, der auf den 1. Martius d. SF. als am 
Montage ya) dem Sonntage Quadragefimae 
biemit anberahmer wird, Vormittags entweder 
ir Perfon oder durcd aenugfam Bevolmächtigte 
biefelbft im VBoigtev-Gericht zu erjHeinen , und 
ihre Angaben rechtlicher Art nach zu Juftificiren; 
mit der Bermarnung, daß alle diejenigen, welche 
fid) foldhergeflalt mit ihren Prätenfienen, Uns 
und Beyfprüchen an vorberübhrten verflorbenen 
Peter vers und deffen angezeigtem Erbe nicht 
Gene nod) foldhe gehörig aerechtfertiget has 
en, alsdann damit weiter nicht gehöret , fon 
dern Jonen desfals cin ewiges Stilihmeigen 
quferleget werden falle. Lübeck den 10. Tan, 
3784 Beamte 
des Beil. Seit Sotteghanfes, 
on Neihs Stadt Lübeckifcher Eimmerey 
wegen werden biedurch alle und jede, welche 
an dem in der Kirchen zu Nuffe in dem Reben 
gange hinter der Kanzel belegenen Stexdeljhen 
Degräbniffe , welches in dem Rufler Kirchen 
N Namen und von wegen Yhro Magnificences 
  
  
Begräbnif Buche dem ehemaligen Schleufene 
meifter Paul Stendel fub No. 7. gefOrieben 
ftehet , einiges Erbrecht oder fonft gegründete 
An und Zufprüche, felbige rühren her aus mel« 
dem Srunde fie wollen , ju baben vermennen, 
edißaliter citiret, und (duldig ertann:, innerhalb 
einer doppelten Sächffchen Frift a dato ange 
rechnet, mithin anuod) vor dem 7. Ypril diefes 
jeßtlaufenden Fahres, fh bey der biefigen Cams 
merey gebührend zu melden, und ihr Erbrecht 
oder fonftige Anfprache an diefem Begräbniffe 
gebührend zu ermeifen, mit der Verwarnung, 
daf diejenigen, welche KH binnen der gefeßten 
Srß nicht merden angegeben haben ,_ fortbin 
Richt ferner gebhöret , fondern vöklig präckuwdiret 
und ihnen ein emiges Shljdhweigen auferleget, 
mit ermehntem Sitendelichen DBegräbniffe aber 
nach Mansgabe der Rechte verfüget werden jolle. 
Adtum in Camera Lubecenfi d, 8. Januarii 1784. 
Ex fpeciali Commiflione Dnorune 
Camerarior, Reipubl. Lubecen(is 
fubferipf 
3. R. Bzcxer, Ltus, 
Df 4 Imploriren Lt. Andreas Chriftoph Ahrens, 
für Jobann Zinrich Dragubn , ig aldier 
Valvis Curiae, wie auch zu Hamburg und Lauene 
burg ein publicum Proclama affigiret vorhanden, 
Kraft deffen ale und jede, welche an des Im 
plorantis am 14. Marz a. c. Biefelbft verflorbenen 
Bruders Yobann Michael Dragubn NMachlafeo 
fenfhaft einige Forderungen und YAufprüche zu 
haben glanben, peremtorie vorgeladen werden, 
fi damit längftens den ıflen May des folgenden 
1784fen Sabhres albier im Riedergericht zu 
melden, foldhe anzugeben, und gehörig zu inflis 
fciren, in deffen Catftehung aber jw geroärtigen, 
daß fie nach Ablauf des präfigirten Termini das 
möt weiter nicht gedöret, fondern mif Yuflegn 
tn ewigen StilfHweigens präcluwdirer werden 
ollen, 
(LS) Mecum Lüber den 5, April. 1783, 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.