Qibectifde Munzeiaen 
von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Weren 
nörbig und nüßlich if, 
Funfsigftes Stück, den 5, Decemb, 1772, 
  
Proclama. 
Shro König. MTajef?. zu Däuncmark Nortwes 
gen 3c, 20, allerhböchfibeftallter Canımer-Herr 
und Aıntmann zu Ploen und Abhrensbucck 10, Sch 
Carl Audewig von Gadow, füge hırmir allcı 
un jeden welchen daran gelegen , zu wiffen, daß 
auf Anbhalten verfchtedener Gläubiger des inlol- 
vent gewordenen Defigzers eines Gchufdes zu 
Sardkau, Dahmens Hınrich ade, den vorwal- 
fenden Umfiänden nach Concurfus und Ablafung 
eines publici proclamatis über deffen Haabe und 
Güter ad convocandum cre-& debitores decretirt 
worden, CSolcdhemnach citire, heische und lade 
ch hievermuteelft eın- für allemal, mithin per- 
emtorie, {ub poena pracclufi & perpetui filentii, 
fo aud) amiflionis & dupli und bey gefezmäßiger 
Ahudung, alle und jede, die an des gedachten 
Hinrich ud fümilıchen Immobilibus und (0n= 
flige Haabe und Güter einigen Anfpruchyes (ey 
Ex quocunque capite vel canla e8 wolle, vechts= 
begründet zu haben vermeynen, nichtweniger die 
at demfelben in Nech- u. Gegenrechnung ftehen, 
vder Sachen und Berbriefungen von ihm pfande 
weile in Händen haben, daß fie, und zwar die 
Einheimifchen binnen den nächften Sechs, die 
MNusmärrigen aber binnen den nächfien Zwölf Wo- 
chen a Die publicationis hujus? proclamatis, {ich 
{olcherhalb Cm der Köniagl. Aıntfube zu Ahrens 
borcf gehörig angeben, von denen Documenten 
worauf ihre Forderungen fich begründen, beglaubte 
Nbf:Hriften ad protocollum zurücklaffen , und in 
fo ferne fie unter hiefigen SGrrichts-3wang nicht 
angefeffen, procuratores ad acta befiellen, Dems 
nächft müffen felbige am 3zten Mart, als den 
Mittewochen vor den Sonntag Neminifcere ent: 
weder felbft vder per Mandatarios im hiefigen 
Königl, Unthaufe erfheinen, um ihre ad pro- 
clamz befchehene Angaben zu rechtfertigen und 
hinc inde weitere rechtliche Verfügung zu erwäre 
tigen. ABornach sin jeder dem es angehet, fich 
A. 
u achten und für Nacheheil zu hiren miffen wird, 
Gegeben Poener Anırhaus den 25. Nov, 1772. 
(L.S.) in fidem 
N. W. Grürtzer 
MW über des zu Garckau mwohnenden Hins 
rich Yade fämtlıches Bermögen Concur- 
fus Creditorum MOVIFE Orden; und deun jur 
Deiriedigung leiner Gjaubiger feine gefammte 
Haabe fubhattire werden mus: So wird Hiedurch 
einem jeden es Öffentlich mwirfend gemacht, dag 
der 290 Decemb, h.a. als der Dieuftag vor Neue 
jahr zum Öffentlichen Verkauf des zu SGardau 
hichgen Aımes belegenen Grehöfdes, auch dafelbf 
vorhandenen Viches, Fahrnif, u. m. d m. ip 
auberahmer werden, Solchemuach Fonnen dies 
Jemigen; welche entweder das Gehöfoe felbft, oder 
aud) von dem Icbendigen Vieh, Aıkerbau- nnd 
AÖHansgeräht eins und das andere Fauflich au fich 
u bringen gemeynt find, folches alles belichig in 
MAugenfchein uchmen, die Verkanfs-Conditionen 
zur Durchficht (vwobl, als fonfien nähere Nachs 
Yıcht ben hicfiger Nönigl, Anırskube erbalten, 
140 fich demnächft am obbeftimmten 29, Dec, 
des Morgens um 9 Uhr zu Garckau cinfiuden, 
bieten und überbieten, und den Zufchlag auf den 
höchfien Bot erwärtigen, Grgeben Mbrensboeck 
den 27, Novemb, 1772, 
Mus Königl. Anıts- Stube hiefelbf. 
MNMiedergerichts:Sachen. 
u miffen fen bicmit, taß NKobann Ehriflian 
Fengahng Backhaug cum pertinentäs,nemlich 
einem Mehenhaufe , 4 Wohnkellern oben der Diiilien 
Straße, und einem ES chiveinFoven vor dem Mühlens 
Ehorc, am 28. Novmb. a,C. zum 3tenmabl Gerichts 
lich aufgebothen und zu 8coo ML Cour. eingefeßet 
worden, cum annexo, daf das Haus mit dem onere 
jÄhrlich für 18 WM. Brodt dem St, Unnen Yrmens 
Haufe und für 12 DE, Brodt dem Schulmeifter zu
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.