ET EM, OL A un “ 
VD A 8640 Ann 
H& } AT Al 
eV zn yo he 
von aller jand Sachen, deren Bekanntuma hung dem gemeinen Wien 
nödthig und nünlic 
  
  
  
Erfies Stu, den 6. Hanıar. 1759. 
  
Gedanken und YWunfhe N 
beym Unfange des 1759 m Sahres, ve 
die ruhig febr fichs hier an Waoriens Seflade, 
ZD Da DeutfeMands inuren Daum ein wittend Feur durchwühle? 
Nas ie? Unkr Werth? Ach, Höchtter! Deine Gnade 
Sits, daß die Sfammen n x une Heimat fühlt. 
Wir Ds nichts u ger, als für fond Yon, 
ie Mordii che, Grimm und ACur von Hans und Aeckern treibt; 
Die, ein daß cin Herz fich ihrer Nerh erbarme, 
Anaft und Berzwerfehung zu den Derworfuen {chreibt; 
: Die hier durch DNeif und Schnee in hagrer Bloße ringen, 
Dort hungrig und undfenft nach diürren Trocken fehn, 
Hier den Berfolgern lb den Iekhren Grofchen bringen, 
Dort aus dem Ayın der Ruh ins tand der REM gehn, 
Sier unfehnldvoles Blur der blinden Rache 
Dort ihres Leibes Frucht dem wilden Kt 
Hier doppelt elend And, wenn fie jich vetten wollen, 
Dort Feiner Wur entgehn, wem fe dem Grimm verzeihn. 
1lnd wie erreicht ein DBild die aqraßlichen SGeflalten 
Worein ich Todfucht, Grdul, Berheerung, Mord verfieckt ? 
OD Sradr, wortbder Oltick und reiche Segen walten! 
DBetoundre diefe Huld, die dich zum Dank erweckt! 
Drey Yahre raft der roll durch Deutfehlands edie Staaten, + 
Zerfchnweißt der Hecre K Kraft, 3 erfprenget Thor und Wall, 
  
   
  
  
    
  
   
  
  
  
5) 
Säauft Blut, wie Waller, ein, zertrigt Gebein und Saaren, 
DBerlacht des Friedens Blick und troßet überall: 
Und dir, bealückte‘ Stadt! (DO Heil, das nicht zu ühiken!) . 
Du fürchteft allen Orimm. des Ungebeuers nicht, 
Neil fich un deine Flur, wie Mauren, Engel feken, 
Ar deren farker Schaar fich Wut und Greifer bricht, 
X | Neil 
  
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.