NO Qlbeckifehe Munzeigen von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Wefen nörbig und nüslich it, Fünf und Dreyßigftes Stück, den 27, Auguft 1768. a Proclama. Of imploriren Lti. Johann Wilh. Schumacher für Conrad Etienne Jordan, in Cura der 3 rückgelaffenen Ehefrau des abwefenden Foh. Nic. von Fendert, und Ainrich Yohann Schneider nebft Jobann Daniel Thsl in Vormundfchaft der benden von Fendertfchen Kinder Dorothea Sopbia lifabeth und Yohann LTicolaus, wie and) Cbriftian Bange fn ebelidher Bormund fhaft Sophia Agnef gebohrne von Sendert, if aUbhier valvis Curiae, wie auch in Schwerin und Ploen ein publicum Proclaraa affigirt vorhanden, Kraft deffen ale und jede,welche an des (cel Peter Sallas vor einem Jahr allbier verfiorbenen Witt wen Sopbig Agnefg gebohrne von Sendert Nachlaß einiges Erb-Recht oder fonfige Unfprache zu haben vermeinen follten,fchuldig erkannt werden, Tängflens den 8. Dctob, diefes igtlaufenden Sahrs 1% ben Implorantifchen Sachwalter gebührend zu melden und ihr Erb Recht oder fonfige Anfprache gehörig gu ermweifen, mit der ausdrücklichen Vers warnung,daß diejenigen, welche fich elapfo termino Braefixo nicht angegeben , fernerbin nicht gehöret , fondern auf ewig von der Verlaffenfhaft der de- fundz Witte Gallas ausgefchloffen, dahingegen Sohann Nicolaus von Fendert und deffen Schwer fer Sophia Uynefa für die eingigen Erben derfel' ben erfannt werben follen. Adtum Lübeck den 1. Sulit 1768. uf fmploriren Le, Johann Hinrich Albinusfür Sr. ans Lobf, ift albier valvis Curiae, wie auch zu Wismar und Altona ein publicum Procla- ma affigirt vorhanden, Kraft defjen alle diejenigen, welche an des am 30. May h.a. in die Ervigfkeit gegangenen vormaligen Zulag:Schreibers Matt h. MBilipp Bendeler Nachlaß ex capite crediti vel ex alia quaeunque caufa einige Unfprache zu Gaben glauben, vorgeladen werden, Jängltens den 14. Sulii des bevorfichenden 1769fen Jahres (ich allbier im Nieder-Gericht entweder in Perfon oder durch einen genugfamıen Gevolmächtigen zu melden umd ihr Erb-Recht oder forftige Anfprache gebühs rend zu ertwveifen, mit der ausbrüäcklichen VBerwars nung, daß fie nach Ablauf diefer Frift weiter nicht geböret, fondern auf immer prächdiret und mit dem Nachlaffe des Defundi deduk to aere alieno nach Stadt: Recht verfahren werden folle. A&um LübeF den 9 Iulit des 1768fien Yahres, Bon der vormalige Schiffs Zimmermeifler Ealpar Hinrich Bendfeld am 23 fen Yprik ac. in Schulden vertieft mit Tude abgegangen, und die Wohlverordnete Herren des Berichts Lt. Ich, Htnr, Albinus und Lt, Iohann Wilh. Schumacher extraiudicialiter alg Curatores bonorum ernannt, alg merden hiedurch von Serichtswegen ale und jede Gläubiger des defunei Bendfeld (Auldig erkannt, innerhalb Xahres und Tages Frift von dem Sterbs Tage. des Dekfundi anzurechnen, linaftens den 8. Kunii des 1769fen Yahres ih mit ihren etwante gen Forderungen ben gedachten Herren Curatoribus bonorum anzugeben , feibfge zu jußificiven und zu ges märtigen, vie die micnwohl geringfügige Mala unter die fich angegebene Ereditores merde vertHeilet mer: den, miedrigenfall$ fe a Mala präcludiret fepw follen. Actum übe an der Gerichts Stube den. 26. Yug. 1768. u miffen fey Biemit, daß Sürgen Ditner mit felfte von denen fm Elerbrock belegenen Buden am 23. Sulit a, c. zum erftenmabl gerichtlich aufs gebothen und zu 700 MF.Cour. eingefeßet worden, cum annexo, daß die Jeßten darin beflätigten A4CO ME. geFündiget und nit demjenigen, mas über den Einfag gebothen merden wird, bey der Ub: und Zufchrift deffelben Baar bezahlet werden müfle. Mm Ber