Qbeckifhe Mnzeigen von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Wefen nöthig und nüßlich if, Dreyßigftes Stück, den 23. Yulii 1768. Proclama. & wird Hiemit einen jeden, infonderheit aber denen daran gelegen zu miffen verfüget, daß auf implorfren Lti. Andreas Chriftoph Ahrens für Hobann Gottfried Gagertner proprio und ans AleneFe uxorio nomine Anng Maris gebohene %affen , akhier valvis Curiae, wie aud) zu N Surg und Raßeburg ein publicum Proclama affigirt vorhanden, Kraft deffen alle diejenigen, melche ein gleiches oder näheres Erb, Recht als Implorantes Oder fonfige Unfprache ex capite debiti an der Vers Taffenfchaft des hiefelbft am 24. Uprılh.a. unbeerbt verftorbenen Bürgers.und Brauers Yohann Facob Dofe zu haben vermeinen , vorgeladen werden, und äwar erflere lÄngfieng den 8, unit des bevorfehens ben 1769ften Hahres, lektere aber den 8.Dct.h. a. fich albier im Sterbe Haufe geßörig zu melden, und Ihr Erb-Rıcht oder fonftige Unfprache gebübh: rend zu erweifen, in Entfehung defjen aber zu ger wärtiacn daß felbige nach Wölauf der beftimmten Frilten weiter nicht gehöret, fondern auf ewig prd’ eAudiret ; Implorantes aber für die einzigen rechts mäßigen Erben des Defunct erfläret und denenfel ben der Nachlaß gerichtlich zuerkannt werden folle. Adtum Eübeck den x, Julii des 1768flen Jahres. 3' wiffen: nachdem der Hauswirt Peter Klink Hamer zu Kembfe, ohngefehr vor einem Sabre geitorben, und mit der Bewohnung Slri nach: eloffenen Hangmanns; Erbes cine Ver nderung fi 90fgenOMIMEN, anben die Wirte und Kinder, ur Betracht der nachgelaffenen E:bfehaft augeins ander gefeßet werden: dem Hiefigen Kiöfterlichen Boigten Gericht aber daran gelegen , zu erfahren Mer an diefen nachgelaffenen Gütern zu fordern hat: als citiren, Heifchen und Iaden wir ale des worges dachten Klinkhamerg Creditores, melche an deffen in Nembfe helzgenen und nachaelaffenen Erbe und Gütern, ex quocunNque eapite vel caufa eg feon Mag, etmad zu fordern haben, Diemit ei für alr Jemal und aljo peremtorie, daß fie fi innerhalb 6 Wochen, a die publicationis huius proclamatis an zu rechnen, mut ihren habenden Anfprüchen und Forderungen, bey dem Kliofter-Schreiber Schrös der zu St, Johannis in Lübeck gehörig angehen, fore in Händen Habende und Hierzu dienende Do- cumenta benbringen, davon begiaubte Ubfchriften ad protocollum Jaffen , und demnächf weitere rechts liche Verfügung gemwärtigen follen; mit der auss drüclichen Verwarnung: daß der oder diejenigen, welche Hierunter etmas verabfänmen, und ihre Fors derungen, Anand Zufprüche in obgemeldeter Frifk nicht profitiren und verzeichnen laffen, damit fers ner nicht gehöret, fondern auf immer, mittelft Auflegung eines emigen Stillfchweigens, ausge fehloffen feyn follen. Wornach fich ein jeder dem daran gelegen zu achten. Grgeben Lübeck in der St-Johannis Kldferl. Volgtenden 23. Fun. 1768, Beamte dafelbft, Sachen, fo zu verkaufen find. an Montag den 25. Yulii, Bermittags von 9 bis ı 2 Uhr, und Nachmittags von 3 bis 6 Uhr, follen in einem Haufe unten in der Beeergrube diverfe Material und Krabın Waaren in Öffentl. Muction am Meiftbietenden verkauft werben, durch den confirımirten Wackler Andıcas Schlic. A" Montag den 25. Yulii, Nachmittags um 3 Ubr, foll im Schonenfahrer Schütting bey dem Becken am Meilibietenden verkauft werden: Ein neuer alhie 1764 gesimmerter Huußer, alfo wie er (Bo auf der Trave licget , mit allen Geräth: fhaften laut dem Juventario wohl verfehen. Die: Hrn. Liebhaber belichen fich fowohl wegen des In ventarit als auch wegen annchmliche Beddugungen Ben den confirmirten Mackler Yalıns zu mıclden. 3 gleicher Zeit fol dafelbf verkauft werden, ein gut und HR Haus in der großen; Mitinfähr Bra woben imıDofe cin a 0 au