A mit Siejenigen , welche ermeldetes Hang. cum Per- tinentiis qmeifibietend an fich zu bringeh-Belicben tragen, fih.betegten Tages frühe um 1ONhr-auf Köntakh, YntAude einfinden, und den Handtl vers fuchen mögen, mobey angezeiget mitd; daß bereits für diefeg Haus famıt Zubehör unter der, Hand Ein Taufend Mark geboten / wornchen das vor! Handene Bich, Haus Geräthe, Ucker-Scfchirr, Ein“ fast, Bail umd Baar befonders verFauft wird, mite hin demjrnigen , welcher das mehrefte und ein ans nebmliches darlber biethen woird, foldhes gegen baare Zahlung an Lüb. Conrant werde zugefehlagen focrden, moben anıgd) zur Nachricht dienet, daß Das Haus zu s 120 Nihlr. Die Schrune 3 365 — Die Feldfkein Befriedigungs Mauer 15 — yon Werks Berfiändigen tariret if. Nahßeburg, den 6. Febr. 1768. Xönial. und Churfärftl. verordnete Beamte dafelbfl. 1,D. Kauffinann. TC. Chappuzeau. Sachen, fo zu verkaufen find. pn SFrentag den 26ßften Febr. Nachmittags um 23 116r, fol in einem Haufe unten in der Albftraße, eine Yarthey mittel und großes Rigaifch DOchfen-Leder in Öffentlicher Yuction an den Meile Bietenden verkauft merden, durch den confirmirien Mackler Undreas Schlicf. ‘ Dr 25. Febr, fol ein in der Fifchergrube bes fegenes, mit der Gutbier-RKrug: und Häckereyy auch befonders der Mehlhöckerey- Gerechtigkeit vers febenes Haus, nebft allen dozu gehörigen Sählen und Wobuungen , welche zufanımen, mit ubegriff des Hanfes aniko 237 MPF. Micthe geben, ffentlich {m Schonenfahrer Schütting an den Meiftbietens den verFauft werden, Nachmittags um 3 Uhr, dur den Confirmirten Mackler Udam Jacob. Witte, DW bevorftehenden 24 Febr. und folgenden Tas gen, Vormittags von 9 bis 12,1und Nachmittags won 3 big 5 Uhr, follen in einer oben inder Hürfraße Belegenen Haufe verfchiedene Waaren, al; Hollanı difche, SGreiffenberger Warendorffer feine. und bunds gef und gedruckte Leinen, Poplin, Sattin,Cam- otten,Sersden Droguet, Taft, Dammaf, Parchen, Sergen;Cofiant, Bänder, geftichte DamesMandjet fen,balb Sersden $br, Camlott,halb Seiden Franz £6r. Ecorce, baummollne Strümpfe, baummolne M äken,Zwirn,und verfehiedene andere Wadren und Keen, durch den confirmieten Mackler Detkef Nicolaus NAppck osslauft werden, A N Si fol am Witfwochen als den 16, Marti, des Nachmittags um 3 Uhr, im Schonenfahrer Schütting dem Becken an dem Deiftbietenden ffentlich verfanft werden: Des von bier entwickenen Mob. X7icolaus von Sendert, gewefenen Kunft und Luf-Gärtner, fein außer dem Holftenthor Hinter St. Lorenz Kirche belegenes, erft vor wenig Sahren faß nen ausge: bautes, (ehr wohl mit Sınben, Kammern, Küche und Keller, auch großen Sewächs Keller eingerichs fetcs Haus, ncbit anfehnlichen plaifanten groffen, mit einem Stjchteich nebft Taxen, Tar Hekkeniy Daun-Schulen, Standen Ccwächfen, Dufchbaumy Bufchdaum Hıkken und Figuren, Hagedown, und Hagedorn-Hekfen, Logußtrum- Sefken, Ypern, Lins den, Lauben und cinen Fcinen Sprinu-Brunnen verfehenen Sarten , wie auch das daben befindliche zu Stuben, Küche und Boden aptirte Neben Ses Baude, und daran gehörende DYrangerie Haus und groffen Wagenfchaur ,_ drsgleichen das nahe am Hofe angebaucte, zu Pferde, Kühe und Schrein: fralle dienliche Gebäude, fo wie fidh alles am Ders Tauftage Erd, Nieds und Nagelfept befindet. Db die extra groffen fchönen Laurier Daume, zugleich oder feparat verkauft werden, Fönnen die vejpectiven Küüffer am Berkanftage nach Sefallen einrichten. Wer nähırn Brricht verlauget, denk wird in allen Stücken Senkige geleiftet meiden von dem confirmirfen Mackicer Joh. Bart, Kan, on Monkag den 7. März Nachmitfags um 3Ubr, foll im Schonenfahrer Schütting benm Becken Öffentlich an den Meifibietenden verkauft werden; Eine Franenfelle in der St. Marjen Kirche ans - sten Norder Pfeiler voin Chur ab fub No. 28. Eine Frauenftelle gieichfalg am sten Novders Pfeiler vom Chor ab fub No. 13. Und danı noch eine Frauenfelle ‚in der St Peiri Kirche vor. der Taufe im erflen Stuhl fub No. 30. belegen. Nachdem fol girichfallg im Schonenfahret Schütting verkauft werden; Eine Parthcy Gottläns difche 24 a 40 Fuß lange, und Spanijche 28 a 36 Fuß lanae Balfen, Imgleichen ı27üßige gute Diehs Jen, und 14 füßror auch halb Tange Wrack Dielen, fo auf der Lafladie HKegen: CDer Drt do felbige uns gefehr Reben, full in der nächten Anzeige bekannt gemacht merden. Nüchftdenı 9 dis 10 Grabfleine, welche reichen der Fifcherarnbe und Clenzentetwiek an der Trove Rechen; un$ dann eine Varihen biverfe Sorten Schleiffteine,fo tm Schötte!buden im Keller‘ fich befinden. Eine mehrere Nachyicht davon suche let der confivmirte Mackler- Ehriflian Palms, | it)