XYirbeekisehe 
Erfheinen täglich Morgens, mit Ausnahme der Sonn und Feftage, 
Annahıne der Infsrate am vorhergehenden Werktage bi 
8 6 Uhr Abende, 
EFinhundertundzwanzigfler Jahrgang. 
   
Gzpedition im Adreßhaufe (Königfiraße Nr. 655.) 
Mbonnements-Preis pr. Quartal 1.X 14,3 Crt., mit Bringerlohn 2 X Ert, 
  
N- 223. 
YAmtlicher Theil. 
  
Verzeidhniß 
der in der Stadt Lüber und deren Vorftädten 
Sigung des Obergerichts Muguff Geborenen. 
a EN aNGER OS en a 22, Gin Mädohen, B.: Johann Peter Chriftian Günther, 
Vormittags 11 Udr ‚Arbeitsmann, — 
im Geridhtshaufe, Stigungsstmmer Nr. 1. 28. A SB. : Friedrih Auguft Wagen- 
September. 
Bekanntmad en - Or mei Knaben, B.: Johann Heinrih Martin Franfjen, 
Montag den 26, September 
15770. 
‚St. Lorenz: 
Reifergehülfie Johann Heinrich Nicolaus Benthien, in 
Itona heimathsangehörig, und Johanna Catharina 
Glifabeth Fihmenn aus Lübed. 
Maurergehülfe Johaun Heinrid Matthias Ofterwaldt 
aus Dafj 3. allhier, und Clijabeth Anna 
afiow, 3. 
Catharina Start aus Nienhüfjen. 
  
  
as 5 na 
Bekanntmachung des Bundesfanzler- Amtes hiedurch zur 
öffentlidden Kunde mit dem Bemerken, daß die am 
4, Dctoder d. I. Fälnlige dritte Nateneinzadhlung auf 
fünfprocentige Bundes- Anleide vom Iabre 1870, fo 
wie Aalen Volzablungen und Voraus,adlunugen fo- 
mobil am 30. September al8 au® am 1. Detober 
in den Stunden von 9 die 3 Ubr an der Stadtkaffe 
bierfeldft entgegengerommen werden. 
uglei®  merden diejenigen Subferibenten, weldde 
idre zu von gquittitten Zufagefheine no nidt in Em- 
yfang gnexommen baben, biedurch wiederbolt aufgefor- 
tert, diefelden gegen Nüdgabe der üder die geleiteten 
Einzablungen ausgeflellten Empfangebdefdeinigungen an 
der Stadtfaffe entgegen zu nebmen, 
Lübed den 24, September 1870, 
Das Finanzdeyartement. 
Bekanntmadhung, 
betreffend die fünfprozgentige Bundes » Anleihe 
vom Jahre 1870, 
Nach den durd die Befanntmachung vom 26. Jul! 
d. 3. veröffentlichten Subdffriptions - Bedingungen für 
die fünfprozentige Anleide des Norddeutfden Bundes 
{ft auf diefe Anleihe am 1, Fünftigen Monats die dritte 
Hanmäßige NMate mit 15 Prozent des Nominalbetrages 
Nebft dreimonatlidhen Stüczinfen, alfo auf je 100 Thlr. 
Nominalwerth mit 15Tbhir. 5 Sar. 74 Pf. einzuzadien, 
Die Zahlung erfolgt bei der Kaffe, welde die Zeich- 
mung angenommen bat, fofern nicht an die St.Ne der- 
felben nad $. 13 der Subffriptionsbedbingungen die 
I f| nee 
    
10. Ein Mädchen, .: Carl Wdolph Gottlieb Hefe, Frifeur. 
Gin Mädchen, Y.: Johann Chriftian Hinrich Ditte 
mazıt, Zrä 
11. Ein Knabe, Y.: Carl Guflav Sielaf, Arbeitsmann, 
Gin Mädchen, L.: Heinrich Carl Ludwig Tedlenburg, 
Kaufmann. 
Gin Knabe, B.: Chriftion Ludolph Augwft ZJöhrens, 
räger. 
Gin Kuabe, Y.: Johann Heinridh Chriftoph Moll, 
MArbeitemann. 
12, Ein Knabe, S.: Friedrid Joachim Hartwig Wein. 
‚berg, Bauunternehmer, 
Gin Mädchen, B.: Johann Conrad Friedrich Stender, 
Arbeitsmann, 
   
  
   
  
13. Gin Mädchen, L.: FriedridH Heinridy Johann Horfie 
mann, Arbeitsmann, 
14. Gin Knabe, V.: Iohann Heinrid Suftav Beud, 
Kaufmann, ) 
Gin Knobe, L, ohann Heinrich Hagen, Gärtner. 
Gin Mädchen, Y.: Johann Chriftian Nicolaus Wern- 
heimer, NReftaurateur. 
Gin Knabe, Auguft FriedriH Conrad Vollmer, 
Maurergehi R 
Gin Knabe, Y.: Iohanu Friedridy Detlef Sötte, 
Kaufmann. N 
16. Ein Mödchen, Y.: Carl Ludwig Heinridy Ahrens, 
Arbeitemal 
Ein Knabe, SZohann Joachim Friedrid Roods, 
Träger. n 
7. Ein Knabe, B. : Gebhard Joachim Andreas 
  
— Anzeigen. 
Deffentlide Berfteigerungen. 
Durdy unten benannten beefdigten Mafler fol 
in der Börfe beim Beden Nachmittags 
31/2 Ubr verfauft werden: 
3pıM m Freitag den 30. Septbr,, Nachmittags yräc, 
T, 
z für Nedhnung wen e& angebt: 
Die in der Marlesarude Nr. 511 im Durdgange 
nad) ter Depenau belegene Wodndude Nr. 9, entdal- 
on an der Diele mit Küde eine Stube, worüber 
oden, 
Die in der Bude protocollirten X 500 — find gekün- 
bdiat und im Termin zu dezadlen, 
Wegen Befichtigung beliebe man Aid an Herrn 
Wegner, Marlesgrude Nr. 513, zu wenden. 
Sobs. Luetjens, 
Dur unten benannten beeidigten Auctonarius 
fol in öffentlider Yuction verkauft werden: 
Am Mittwoch ten 28, Septbr., Breitelrake 813, 
1. Etage, bei der Bederarube, gegen baare Zablung: 
Sopda, Stüdle, Schränke, Wafd-, Klapp- und Aus- 
afebtif®, Secretatr, Commode, Sphiegel, Betttellen, 
Dielen- und Tafeludr, 
Haus- und Küchengeräth, Stein- und Glasfachen, 
Leinen- und Bettzeug. 
Silb. Ef-, Idee- und Potagelöffel, Forken, Zuder- 
fumm 3c. Berfauf 11 Nor, 
Heinr, Bödmann, 
  
  
Königlio £ 
treten if, Fin Mädchen, VB. : Johann Chriftian Erdmann Ebel, 
uf Verlangen werden die Kaffen fowodl die am Revifions- Beamter. 
1, f, M. fähigen Berräge (Kapital und Stüfzinfen) 
als aud Bokzablungen und Borauszadblungen fdon am 
30, d,. Mrs. annedmen. 
Berlin, den 23, September 1870, 
Das Wunde fanzler- inf: 
Holz-Auction. 
Um Donnerfag d. 29. d. M, Vormittags präc, 
10 Por fon auf dem Wafferbauplage der Baudeputation, 
der Strudfähre gegenüber, diverfes altes Barbdolk; in 
Öfientlider Auction an den Meiftdfetenden verkauft 
werden, 
Lübed d. 26. Sept. 1870. Die Baudeputation. 
  
Bekanntmachung, 
Sur Zahlung der im gegenwärtigen Michaelis 
Termine fällig werdenden obligationgmäßigen Zinfen 
für freimilige Anleiben hält die Schulden = Negulis 
Tuna$: Gommiffion ihre Sigungen im Mathhaufe auf 
der Kriegsftube 
Dienitagd. 4. Dertbr. 1870 Vormittags von 10 big 12 Uhr 
A a „11* 122 
Kreitag . 
Dienftag » 11. m 
Sedruekre Quitrungs-Formulare find bei dem Maths- 
Diener Haade, Balauerfodr Nr. 167, zu haben. 
Die am 19. Novbr. 1869 ausgelooferen Sapital:Sume 
men freiwilliger Anleihen des Midaelis-Termins , für 
Relde die Zinfen nur big dahin vergütet werden, find 
ebenfallg an obgedachten Tagen in Empfang au nebmen, 
Laut Geieß vom 29. Novbr. 1859 verjähren die Zinfen 
binnen 10 Jahren von dem auf den Berfalitag folgenden 
legten December an gerechnet. 
über, d. 24. Septbr. 1870. 
Schulden - Negulirungs -Commiffion. 
  
Oeffentliche Bibliothek. 
Zum Behufe der geseizmässigen Revision er- 
Suc) ; ich, unter Hinweis auf $. 9. und 10. der er- 
Neuerten Bibliotheks-Ordnung, die von der 
Bibliothek entlehnten Bücher zwischen dem 
15, October zarückzuliefern. 
Prof, Wilh, Mantels, 
Bibliothe! 
10. und 
  
  
Lübeck, 24. Sept, 1870. 
Die Oeffentliche Bibliothek 
bleibt während der Michaelisferien vom 28. September 
bis zum 9. October incl. geschlossen. 
Prof. Wilh. Mantels, 
Bibliothekar, 
  
Lübeck, 24. Sept. 1870, 
  
  
  
19. Gin Knabe, B.: Heinrich Joachim Wilhelm Meyer, 
Gijenbahu-Wagenfchieber, 
22. Ein Knabe, B.: Hans Joachim Peter Chmde, Are 
beit&nann. 
Verzeidhniß 
der in der Stadt Lübeek und deren Vorfädten 
Geftorbenen. 
September. 
17. Sohann Heinrid Oßdenburg, aus Wahlsdorf, 54 3. 
18. Sohannes Carl Heinridh Grube, 6 I. 22. 
Sohann Heinrich Chriftian Haushahn, Gärtner, 813. 
19. Hugo Ludwig Hanfen, Techniker, 263. 6M. 123. 
20. Ernft Georg Hermann Timm, Bürftenmacher, 51 9: 
21. Sojephe Tournue, franzöfifher Soldat, 24 I. 
ohann Friedrih Nidels, Particulier, ca. 70 I. 
N dann Dorothea Johanna Kanig, 5 M. 17 Z. 
atbarina Maria Malwine Blöfe, 40 W. 
Zohann Jürgen Cbriftian Jonas, Schuftergefel, 48 3. 
4M. 14% 
Ss 
  
8 
„ Gmilie geb. Drümmer, des Kaufmannes Wilhelm Hein- 
rich Ferdinand Fiek zu Warfehau Wittwe, 623. 5M. 
Anna Dorothea Maria Egre, 41 I. 15T. Ss 
23. Magdalena Catharina geb. Hellmann, des weil, 
Eieuermannes FIohann Matthias Berend GHerbft 
Wittwe, 603. 205 d Or 
SZohanna Elijabeth geb. Schmidt, des weil. Schiffer 
Sohann Joachim Frahm Wittwe, 3. X 
24. Zohan Heinrih Ernft Heitmann, 3 I. 10 DM. 24 X. 
HE 
BVerzeidhniß 
£ 
Kauf- oder Mieth - Antrag. 
3u Micdaelie : Ein Wodhndaus mit ca, 1 SH. 
großem Garten, 5 Minuten vorm Holfkteintdor gelegen, 
entdaltenb 7 beizbare Zimmer, mebrere Kammern, mit 
ben nöthigen Bequemlichketten, Näberes Zimmermeißfter 
$. SO@wargtopf, St, Lorenz, Katharinenftrape, 
Ein neuerbautes Hans, dit vor dem Müdlen- 
thore, enthaltend 8 Zimmer, NKüde, Speifetammer, ge- 
räumigen Rener und Bodenraum, Garten mit Veranda 
in fogleih zu verkaufen oder zu vermietden. Näheres 
Wadhmfrafe Nr. 428, 
Berfauf von Waaren. 
Um mit dem Lager von älteren Winter. 
ftoffen, beftehend in (Oweren Buksking, Düffels, 
double Düffelg, Ra'ines und Belour&, zu 
räumen, findet ein Ausverkauf ftatt, der Dienftag 
den 20. d, Mts. beginnt. Die Preife find felbft- 
verftändlih fehr niedrig geftellt. 
Lüberk d. 15. September, 
A. 6. Schnepel, 
  
  
Lager von 
Dreil- und Leinen - Waaren, 
Bettfedern und Dunen, 
ächten Howe Nähmaschinen 
für Handwerker, 
beften Doppel-Steppfich-Handnähmafchinen 
  
  
der in der Stadt Lübek und deren 
gefcbloffenen Cben. 
September. 
11. Bädfergehülfe Heinrich Friedrid Wilhelm Pagels mit 
Caroline Magdalena Henriette Gründer. 
18. Zeichner am Eijendahnbureau Johann Franz Deinrih 
Stolt aus Groenau mit Sophia Catharina Ive, 
Zur Berehelihung find aufgeboten 
am Sonntag den 25. September: 
In St, Marien: 
Tonditor und Kuchenbäder Adolph Martin Peter Dröges 
müler und Catharina Maria Lifette Lampe. 
NM Se Heinrich Freytag und Sophia 
jaler Zoachım TmMAaHN 
Catharina Wilhelmine Paulfen ans Gdernjdmiede 
bei Ragbea. 
  
  
      
empfehlt Chr, Kornerup Borch, 
Sammtbänder. 
Für fremde Rednung 
foßlen circa 6/4 breiter Sammt tie Ele 7 X, 
jowte eine Dartdie fhwarze Sammtbänder zum 
abrifpreiß in Stüden neuo E complant vers 
lauft werden dei . MI. Dan: 
Santfraße Nr. 1010. 
  
Sammt, 
Faggenftangen, 36 uf lang, 
complet fertig, nebii 
Flaggen aller Art 
W. Brandt, 
Befergrube Nr. 108, 
  
  
= 
er
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.